Advertisement

Zusammenfassung

In diesem Vortrag soll gezeigt werden, wie der Fehler interpolierender Splines durch ableitungsfreie Schranken abgeschätzt werden kann, sofern die zu interpolierende Funktion sich in einem geeigneten Gebiet holomorph verhält. Wir betrachten dabei L-Splines nach M.H. SchultzR.S. Varga [4]; eine vollständige Erfassung aller Typen wird hier nicht angestrebt. Die Ausführungen haben vielmehr exemplarischen Charakter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hämmerlin, G.: über ableitungsfreie Schranken für Quadraturfehler. Numer. Math. 7 (1965), 232–237.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hämmerlin, G.: Fehlerabschätzung bei numerischer Integration nach Gauß. Meth. u. Verf. d. math. Physik 6 (1972), 153 – 163.Google Scholar
  3. 3.
    Pfliegl, F.: Ableitungsfreie Fehlerschranken bei Spline-Interpolation. Dipl. arb. Universität München 1971.Google Scholar
  4. 4.
    Schultz, M.H. and R.S. Varga: L-Splines. Numer. Math. 10 (1967), 345–369.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1974

Authors and Affiliations

  • G. Hämmerlin
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations