Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Mathematische Reihe book series (LMW, volume 18)

Zusammenfassung

Gründliche Vertrautheit mit den Begriffsbildungen und Fragestellungen der projektiven Geometrie ist eine unerläßliche Voraussetzung für die Beschäftigung mit jeglichem Zweig der Geometrie überhaupt. Dabei kann wirklich inhaltserfüllte Vertrautheit nicht allein durch bloßes Kennenlernen der großen Zusammenhänge erworben werden, sondern erfordert eingehende Beschäftigung mit den einzelnen Figuren, die Beispiele für diese Zusammenhänge und Bindeglieder zwischen ihnen sind. Wegweiser mit trefflichen Beispielen hierzu, in denen zugleich die historische Entwicklung aufgezeigt ist, bilden die „Projektive Geometrie” und die „Analytische Geometrie” von W. Bla schke in dieser Sammlung. Im Interesse eines möglichst umfassenden Einblicks in die wesentlichen Zusammenhänge wurde hierauf alles entbehrliche Beiwerk und auf anregenden Übungsstoff weitgehend verzichtet. Eine große, für den Anfänger fast zu große Fülle von Beispielen enthalten die das Gesamtgebiet der „Höheren Geometrie” mit umspannenden 6 Bände der „Principles of Geometry” von H. F. Baker, auf die auch W. Blaschke an vielen Stellen seiner Bücher verwiesen hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1952

Authors and Affiliations

  1. 1.Techn. Hochschule BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations