Advertisement

Die Bezirksfeuerwehr

  • Bruno Thommen
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Am Abend des 2.Juli 1881, kurz vor 11 Uhr, ertönten die Feuersignale für die Pompiers der 3. Kompanie und ihren Unterstützungsbezirk. In den Ökonomiegebäuden des Pompierhauptmanns Wilhelm Schneider auf dem Davidsboden war ein gewaltiges Feuer ausgebrochen. Trotz der grossen Entfernung zum Magazin konnte rasch eingegriffen werden. Die langen Schlauchleitungen und der dadurch entstandene Druckabfall erschwerten indessen die Löscharbeiten sehr, musste doch das Wasser mit der Dampfspritze «Basilisk» vom Rhein bis zur Brandstelle gepumpt werden. Zwar konnte das in den Stallungen untergebrachte Vieh gerettet werden, doch verbrannten die landwirtschaftlichen Maschinen. Dank der vorzüglichen Organisation konnte das Feuer auf seinen Herd beschränkt werden, so dass das nahegelegene Wohnhaus unversehrt blieb. Obwohl nur zwei Kompanien eingesetzt worden waren, durfte diese neu organisierte Feuerwehr einen Erfolg für sich buchen. Die Unterteilung in Bezirke mit je einer Kompanie gab der neuen Organisation den Namen «Bezirksfeuerwehr», der bis heute alle Gesetzesänderungen überlebt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1982

Authors and Affiliations

  • Bruno Thommen

There are no affiliations available

Personalised recommendations