Advertisement

Guten Appetit! — Guten Appetit?

  • Brigitta Hauser-Schäublin
Part of the Mensch, Kultur, Umwelt book series (MKU, volume 1)

Zusammenfassung

Schmeckt’s? — Ein Menu, das sich aus Gängen zusammensetzt, die zwar nicht gerade alltäglich sind, jedoch auch nicht den Reiz des Außergewöhnlichen besitzen. Einem Feinschmecker, der sich nur mit Superlativen der Gaumenfreude abgibt, vermögen sie vermutlich nur ein müdes Lächeln abzugewinnen. Nicht zuletzt käme es ihm darauf an, welcher Küchenchef die Speisen zubereitet; ob er das Renommée eines Meisters oder den Ruf eines Stümpers besitzt. Essen bedeutet in der heutigen europäischen Kultur mehr als bloß täglich seinen Hunger zu stillen. Die Frage, die man sich beim Einkaufen in der Lebensmittelabteilung eines Supermarktes oder in einem Delikatessenge-schäft stellt, ist nicht die, ob man für den betreffenden Tag überhaupt etwas zu essen erhält. Vielmehr lautet sie: was kaufe ich heute ein, und wie bereite ich es zu. Das ‹was› und ‹wie› bestimmen einerseits das subjektive Kaufverhalten, das andererseits auch vom Warenangebot des Ladens abhängig ist. Das riesige Sortiment von Lebensmitteln läßt für eine Hausfrau oft die Wahl zur Qual werden. Zu einer der Besonderheiten unseres Ernährungsverhaltens zählt die Tatsache, daß wir auf abwechslungsreiche Speisen Wert legen. Außer dem Frühstück, das sich bei den meisten Mitteleuropäern wohl täglich in gleicher Zusammensetzung wiederholt, gehört es zu den ungeschriebenen Gesetzen, daß zumindest für das Mittag- oder Abendessen täglich ein anderes Menu aufgetischt werden muß. Feste Wiederholungszyklen von Speisen — etwas, das vor wenigen Jahrzehnten noch üblich war, nämlich, daß es an einem bestimmten Wochentag zu Hause eine bestimmte Speise gab — sind verpönt. Am längsten gehalten hat sich wohl der fleischlose Freitag, an dem es entweder Fisch oder Wähe gab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1986

Authors and Affiliations

  • Brigitta Hauser-Schäublin

There are no affiliations available

Personalised recommendations