Advertisement

Die Gefühle pp 163-187 | Cite as

Scham & Schuldgefühl

  • Wolfgang Rost
Part of the Leben und Gesundheit book series (LG)

Zusammenfassung

Moralische Emotionen können am leichtesten von allen kognitiv moduliert werden. Ob wir von Gewissen reden, von Freuds Über-Ich, von Ethik, Moral, Normen, Gesetzestafeln — immer ist uns bewußt, daß die Gesellschaft ihr Scherflein zur Entwicklung dieser psychischen Instanzen beigetragen hat. Daß es allerdings archaische Anlagen zur Ausbildung moralischen Empfindens und Verhaltens gibt, weisen Tiger & Fox auf: «Der Akt des Gebens ist vielleicht der entscheidende Schritt auf dem Weg zu wahrhaft menschlichen Sozialbeziehungen: er impliziert eine Verpflichtung, das Geschenk zu erwidern. Er begründet ein Verhältnis wechselseitiger Verbindlichkeiten, wie es in der Tierwelt unbekannt ist... Kein Affe hat jemals Schulden gehabt.»

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1987

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Rost

There are no affiliations available

Personalised recommendations