Advertisement

Lust & Liebe

  • Wolfgang Rost
Part of the Leben und Gesundheit book series (LG)

Zusammenfassung

Entgegen der landläufigen, wohl noch aus Freuds Zeiten stammenden Meinung, nach der Psychologen sich überwiegend mit Sexualität beschäftigen, muß leider an dieser Stelle gesagt werden, daß diese, was die Sexualität betrifft und, wie wir noch sehen werden, auch die Aggressivität, die Hosen gestrichen voll haben. Man könnte sich sogar zu der Äußerung hinreißen lassen, daß ein Pfarrer auf der Kanzel mehr zur Sexualität sagt und vielleicht sogar zu sagen hat als ein durchschnittlicher Psychologe. Tatsache ist, daß das Wort «Sexualität» in einem empirischen Psychologiestudium praktisch nicht vorkommt (allenfalls in einer derart ätherischen Sublimationsstufe, daß ich mich glücklicherweise nicht mehr zu erinnern vermag!) — seltsam traurig, aber wahr. Auch in Lehrbüchern und Curricula über Emotionspsychologie sucht man sexuelle Gefühle im allgemeinen vergeblich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1987

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Rost

There are no affiliations available

Personalised recommendations