Advertisement

Marco Polo und der Bambus

  • Marilise Rieder
  • Hans Peter Rieder
  • Rudolf Suter

Zusammenfassung

Als erster Europäer des Mittelalters, welcher die wunderbaren Reiche des Ostens bereiste und ausführlichen Bericht darüber hinterliess, muss der venezianische Kaufmann Marco Polo (1254–1324) erwähnt werden. 1271 reisten er, sein Vater und sein Onkel über Konstantinopel auf Karawanenstrassen immer weiter nach Asien hinein, bis sie schliesslich nach Peking gelangten. Dort herrschte zu jener Zeit der mongolische Grosskhan Kubilai. Der sprachbegabte junge Marco blieb im Dienste des Grosskhans. Es ist unklar, wo sein Vater und sein Onkel überall herumreisten und Handel trieben. Marco selbst reiste im Auftrag des Khans und besuchte grosse Gebiete der Mongolei, des südlichen Chinas und sogar die Inseln Sumatra, Java, die Malaiische Halbinsel und Ceylon. 1295 kamen die Polos über Madagaskar und Arabien nach vierundzwanzigjähriger Abwesenheit nach Venedig zurück.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1979

Authors and Affiliations

  • Marilise Rieder
  • Hans Peter Rieder
  • Rudolf Suter

There are no affiliations available

Personalised recommendations