Advertisement

Zusammenfassung

Zwei merkwürdige und miteinander zusammenhängende klinische Fälle veranlaßten mich zu untersuchen, ob die Übertragung der Ohrmilbe Otodectes cynotis auf Menschen möglich ist. Im ersten Fall brachte eine Klientin in Begleitung ihrer dreijährigen Tochter zwei Katzen mit schwerem Ohrmilbenbefall in die Praxis. Im Untersuchungszimmer klagte die Tochter über Jucken an Brust und Bauch. Die Mutter gab an, daß die Tochter die Katzen oft längere Zeit wie Puppen herumzutragen pflegte, und zeigte mir dann die zahlreichen kleinen roten Stichmale, die die Ursache des Juckens darstellten. Ich empfahl ihr, ihren Kinderarzt aufzusuchen. Nachdem die Katzen von den Ohrmilben befreit waren, gab sich, wie ich erfuhr, auch bald der Juckreiz bei der Tochter.

Anmerkung

  1. 1.
    Suetake, M., Yuasa, R., Saijo, S. et al. Canine ear mites Otodectes cynotis found on both tympanic membranes of adult woman causing tinnitus. Tohoku Rosat Hosp Proact Otolog, Kyoto, 1991, 84, S. 38–42.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1999

Authors and Affiliations

  • Robert A. Lopez
    • 1
  1. 1.WestportUSA

Personalised recommendations