Advertisement

Zusammenfassung

Manche amerikanischen Bundesstaaten haben stärker unter Tornados und Hurrikans zu leiden als andere. So soll nach Ansicht führender Meteorologen beispielsweise Kansas deshalb so häufig von Tornados heimgesucht werden, weil der Verlauf der Rocky Mountains, die weite, ebene Prärielandschaft und die vorherrschende Windrichtung zusammenwirken und so ihre Entstehung fördern.1 Die Experten irren. Ihre Analyse ist unvollständig und berücksichtigt nicht die verbreitete Vorstellung, daß Tornados einfach am häufigsten in den Bundesstaaten auftreten, in denen es viele Großwohnwagen, sogenannte Trailer oder Mobile Homes, gibt2 (siehe Abbildung 1). Im folgenden versuche ich, die Richtigkeit dieser und anderer gängiger Ansichten über Tornados nachzuweisen und, falls möglich, mit Zahlen zu belegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    New York Times, 28. April 1991, S. 22.Google Scholar
  2. 2.
    Siehe: Cecil Adams. The Straight Dope. Isthmus (Madis- on, Wisconsin), 14. Januar 1994, S. 30.Google Scholar
  3. 3.
    Storm Data, Band 32, Nummer 12 (Dezember 1990), National Climatic Data Center, Asheville, N. C., S. 1–12. Es wurden nur Staaten berücksichtigt, für die entsprechende Daten über Mobile Homes vorliegen.Google Scholar
  4. 4.
    1987 Census of Manufacturers, Industry Seriest Wood Buildings and Mobile Homes, Industries 2451 and 2452, Dept. of Commerce, Bureau of the Census, S. 24D-10. Leider waren einige Staaten nicht in dieses publizierte Datenmaterial einbezogen.Google Scholar
  5. 5.
    World Almanac and Book of Facts (1991), New York (Pharos Books), S. 619–643.Google Scholar
  6. 6.
    Aufgrund einvernehmlichen Beschlusses gestrichen.Google Scholar
  7. 7.
    Aus nicht angeführten Gründen gestrichen.Google Scholar
  8. 8.
    Cecil Adams, a.a.O.Google Scholar
  9. 9.
    The Capital Times (Madison, Wisconsin), 7. Juli 1994, S. 3A.Google Scholar
  10. 10.
    Annual Statistical and Marketing Reports. Dealerscope Merchandising, Mai 1994, S. 33; März 1992, S. 27.Google Scholar
  11. 11.
    Storm Data, Bd. 34, Nr. 12, Dezember 1992, S. 92.Google Scholar
  12. 12.
    Unendlich.Google Scholar
  13. 13.
    Wisconsin ist bekannt für seinen Käse.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1999

Authors and Affiliations

  • Frank Wu
    • 1
  1. 1.Universität von WisconsinMadisonUSA

Personalised recommendations