Advertisement

Kometenschweife

  • John C. Brandt
  • Robert C. Chapman
Chapter
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Ein Hinweis auf die Natur der Physik der Kometen ist schon seit langer Zeit bekannt: Ihre Schweife zeigen stets von der Sonne weg (Abbildung 39). Wenn ein Komet sein Perihel passiert hat und seine Rückreise hinaus in die kalten Niederungen des Weltraums antritt, fliegt er tatsächlich mit dem Schweif voraus. Im 19. Jahrhundert bemerkten Kometenbeobachter aktive Strukturen in der Nähe des Kernes (Abbildung 4). Diese aktiven Strukturen waren in stetiger langsamer Änderung begriffen und schienen sich häufig zum Schweif hin zu krümmen. Es sah so aus, als ob Materiefontänen von der sonnenzugewandten Seite des Kernes aufstiegen, die dann durch eine bis dahin unbekannte Kraft, die man Repulsivkraft nannte, von der Sonne weggetrieben wurden. Zwei Wissenschaftler des 19. Jahrhunderts, Friedrich Wilhelm Bessel (1784–1846) und Fedor Bredichin (1831–1904), entwickelten eine Theorie, um die Form von Kometenschweifen unter dem wechselseitigen Einfluß der Sonnengravitation und verschiedener Repulsivkräfte zu erklären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Biermann, L.: Kometenschweife und Korpuskular Strahlung. In: Zeitschr. f. Astrophys. 29 (1951), S. 274.Google Scholar
  2. Bittencourt, J. A.: Fundamentals of Plasma Physics. New York, Pergamon Press, 1986. Enthält die grundlegende, für die Kometenwissenschaft relevante Plasmaphysik.Google Scholar
  3. Brandt, J. C.: The physics of comet tails. In: Ann. Rev. Astron. Astrophys. 6 (1968), S. 267.Google Scholar
  4. Donn, B.; Mumma, M.; Jackson, W.; A’Hearn, M.; Harrington, R. (Hrsg.): The Study of Comets. NASA SP-393. Eashington, D.C., GPO, 1976.Google Scholar
  5. Wilkening, L. L. (Hrsg.): Comets. Tucson, The University of Arizona Press, 1982. Dieses Buch enthält zahlreiche relevante Artikel und ausführliche Bibliographien.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1994

Authors and Affiliations

  • John C. Brandt
    • 1
  • Robert C. Chapman
    • 2
  1. 1.Estes ParkUSA
  2. 2.ColumbiaUSA

Personalised recommendations