Advertisement

Einleitung: Ein erster Blick auf Kometen

  • John C. Brandt
  • Robert C. Chapman
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Wir Menschen waren schon immer von Kometen fasziniert. Das Erscheinen eines besonders hellen Kometen erregt unser Interesse und führt zu einer verstärkten Erforschung solcher Erscheinungen. Als der berühmteste aller Kometen — Komet Halley — 1985 und 1986 wiederkehrte, nahm die Öffentlichkeit denn auch großen Anteil an dem Ereignis, und die Wissenschaftler entsandten sechs Raumsonden — die «Halley-Armada» — in den Weltraum, um den Geheimnissen des Kometen auf den Grund zu gehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Bortie, J. E.: Comet Digest. In: Sky and Telescope. John Bortie schreibt regelmäßig Beiträge für dieses Magazin, das sich hauptsächlich an Amateurastronomen wendet. Er berichtet über aktuell sichtbare Kometen.Google Scholar
  2. Brandt, J. C.; Maran, S. P.: New Horizons in Astronomy. 2. Aufl. New York, W. H. Freeman and Company, 1979.Google Scholar
  3. Brandt, J. C.; Chapman, R. D.: Introduction to Comets. Cambridge, New York, Cambridge University Press, 1981.Google Scholar
  4. Brandt, J. C.: Comets. San Francisco, W. H. Freeman and Company, 1981. Eine Sammlung von Artikeln aus Scientific American.Google Scholar
  5. Bucerius, H.: Himmelsmechanik I, II. Mannheim, Bibliographisches Institut, 1966.Google Scholar
  6. Chapman, R. D.: Discovery Astronomy. New York, W. H. Freeman and Company, 1978.Google Scholar
  7. Freitag, R. S.: Halleys Comet: A Bibliography. Library of Congress. Washington, D. C., GPO, 1984. Eine ausführliche Bibliographie der Schriften über Komet Halley.Google Scholar
  8. Littman, M.; Yeomans, D. K.: Comet Halley: Once in a Lifetime. Washington, D. C., American Chemical Society, 1985.Google Scholar
  9. Reichstein, M.: Kometen - Kosmische Vagabunden. Frankfurt M., Harri Deutsch, 1985.Google Scholar
  10. Rohlfs, Kristen: Die Ordnung des Universums. Basel, Birkhäuser, 1992.Google Scholar
  11. Stomtouris, A.: Kometen, Meteore, Meteoriten. Zürich, Albert Müller, 1986.Google Scholar
  12. Sterne und Weltraum. Zeitschrift für Astronomie. Enthält auch aktuelle Hinweise für Kometenbeobachter.Google Scholar
  13. Tammann, G.A.; Veron, P: Halleys Komet. Basel, Birkhäuser, 1985.Google Scholar
  14. Voigt, H.H.: Abriß der Astronomie. 5. Aufl., Mannheim, Bibliographisches Institut, 1991.Google Scholar
  15. Lexikon der Astronomie. Freiburg, Herder, 1989.Google Scholar
  16. Roth, G. (Hrsg.): Handbuch für Sternfreunde. Berlin, Springer, 1989. Enthält eine sehr ausführliche Bibliographie.Google Scholar
  17. The Universe in the Classroom, A Newsletter on Teaching Astronomy 14 und 15 (Frühjahr 1990), San Francisco, The Astronomical Society of the Pacific.Google Scholar
  18. Aristoteles: Meteorologie. Über die Welt. Übers, v. H. Strohm, 3. Aufl. In: Grumach, E. (Begr.); Flasham, H. (Hrsg.): Aristoteles, Werke in Deutscher Übersetzung. Deutsche Aristoteles-Gesamtausgabe, Bd. 12, Teil 1 und 2. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1984.Google Scholar
  19. Armitage, A.: Edmond Halley. London, Thomas, Nelson, 1966.Google Scholar
  20. Bede: A History of the English Church and People. New York, Penguin Books, 1968.Google Scholar
  21. Pannekoek, A.: A History of Astronomy. New York, Interscience, 1961.Google Scholar
  22. Yeomans, D. K.: Comets, A Chronological History of Observation, Science, Myth, and Folklore. New York, Wiley Science Editions, 1991.Google Scholar
  23. Sears, F. W.; Zemansky, M. W; Young, H. D.: College Physics. Reading, Mass., Addison-Wesley Publishing Co., 1980.Google Scholar
  24. Timberlake, K.: Chemistry. New York, Harper and Row, 1988.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1994

Authors and Affiliations

  • John C. Brandt
    • 1
  • Robert C. Chapman
    • 2
  1. 1.Estes ParkUSA
  2. 2.ColumbiaUSA

Personalised recommendations