Advertisement

Dem Menschen auf den Leib geschneidert?

  • John Gribbin
  • Martin Rees
Chapter
  • 25 Downloads

Zusammenfassung

Genau wie Elektronen in einem Atom verschiedene Energieniveaus, gleichsam verschiedene Treppenstufen, besetzen können, so auch die Teilchen im Atomkern. Diese Nukleonen gehen von einem Zustand mit niedriger Energie in einen mit hoher Energie über, wenn sie von außen den richtigen Stoß (die richtige Energiemenge) erhalten. Wenn sie einmal in einem hochenergetischen Zustand sind, können sie wieder auf ein niedrigeres Niveau zurückfallen. Meistens fallen sie auf die Grundstufe der Energieleiter zurück und strahlen dabei die entsprechende Energie ab. Der größte Zufall überhaupt im Weltall ist, daß es genau so flach ist, wie es ist, und daß die Menge der baryonischen Materie relativ genau der Menge der dunklen Materie entspricht. In dieser flachen Welt gibt es noch einen weiteren fast ebenso bemerkenswerten Zufall; er ermöglicht die Herstellung von Kohlenstoff und schwereren Elementen und hängt von der Feinabstimmimg der Energieniveaus in einer Handvoll von Atomkernen ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1991

Authors and Affiliations

  • John Gribbin
  • Martin Rees

There are no affiliations available

Personalised recommendations