Advertisement

Seeungeheuer pp 269-286 | Cite as

Die Biologie des Oktopus

  • Richard Ellis

Zusammenfassung

Nicht alle Kraken sind Riesen; die meisten sind relativ kleine Geschöpfe, die nur für ihre Beute eine Bedrohung darstellen. (Die Ausnahme bildet der Blaugeringelte Oktopus, ein leuchtendgefärbter kleiner Australier, dessen giftiger Biß einen Menschen töten kann.) Es gibt etwa 170 Arten, die in allen Weltmeeren leben, von den warmen Flachwassern tropischer Korallenriffe bis in die kalten Tiefen der abyssalen Zonen. Hier die Beschreibung der Familie Octopodidae (Kraken im engeren Sinne)1 nach Nesis’ Werk „Cephalopoden der Welt“:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1997

Authors and Affiliations

  • Richard Ellis

There are no affiliations available

Personalised recommendations