Advertisement

Liebt mich, liebt mich nicht…

  • László Mérö

Zusammenfassung

Menschliches Denken setzt — unabhängig davon, was wir unter Rationalität verstehen — oft Mittel ein, die nicht vollständig rational sind, wenn es darum geht, die Welt zu verstehen. Selbst jene Probleme, deren Lösungen sich angemessen und effizient mit Hilfe der Logik finden lassen, werden oft nicht mit den Mitteln der reinen Logik gelöst. Manchmal aber stellen wir logische Überlegungen an und kommen trotz unseres im Grunde unlogischen Wesens zu richtigen Lösungen. Die Dualität von rationalem und nichtrationalem Denken ist ein großes Geheimnis in der Psychologie des Denkens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1998

Authors and Affiliations

  • László Mérö

There are no affiliations available

Personalised recommendations