Advertisement

Die Spiele der Elementarteilchen

  • László Mérö

Zusammenfassung

Albert Einstein, der sich nach Abschluß seines Studiums in fast ganz Europa vergeblich um eine Assistentenstelle beworben hatte, nahm 1902 eine bescheiden besoldete, aber nicht sehr aufreibende Arbeit am Patentamt in Bern an, wo er über den Sinn des Lebens und die drei Grundprobleme der damaligen Physik nachdenken konnte. Er veröffentlichte seine Ergebnisse 1905,26jährig, in drei nobelpreiswürdigen Arbeiten. Das brachte das Nobelkomitee später in Schwierigkeiten. Einstein erhielt den Nobelpreis schließlich weder für die Aufstellung der Theorie der Brownschen Bewegung noch für seine spezielle Relativitätstheorie, sondern für die Lösung des Problems des photoelektrischen Effekts. Wir werden bald sehen, worum es dabei geht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1998

Authors and Affiliations

  • László Mérö

There are no affiliations available

Personalised recommendations