Advertisement

Von Los Alamos bis Trinity, 1943–1945

  • Norman Macrae
Part of the Lebensgeschichten aus der Wissenschaft book series (LAW)

Zusammenfassung

Die Geschichte der A-Bombe ist in Richard Rhodes Buch The Making of the Atomic Bomb, für das er den Pulitzer-Preis erhielt, hervorragend dargestellt. Es ist überraschend, aber wohl richtig, daß Rhodes seine Geschichte mit dem seltsamsten der Ungarn, Szilard, beginnt, der an einem grauen Morgen im rezessionsgeplagten September 1933 bei einem Spaziergang durch das Londoner Bloomsbury das mögliche Ende der Welt voraussah.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. Ich hoffe, ich habe im Text deutlich gemacht, was jeder Autor, der über Los Alamos schreibt, Richard Rhodes wunderbarem Buch The Making of the Atomic Bomb verdankt. Ich habe Fakten und Zitate daraus benutzt. Anderes Material (s. Literaturverzeichnis) stammt von Alvarez, Clark, Ulam und York. Peter Lax führte mich durch sein altes Revier in Los Alamos, und ich traf die lebhafte Kolonie derjenigen, die einstmals mit der Bombe verbunden waren und hier oder in der Nähe ihren Altersruhesitz aufgeschlagen haben, darunter Carson Mark, Nick Metropolis, Foster Evans und Franoise Ulam. Andere Interviews mit Bethe, dem verstorbenen Frederick de Hoffmann, Sam Goldman, Lax, Teller und York. Wiederum viel aus den von-Neumann-Archiven in der Library of Congress.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1994

Authors and Affiliations

  • Norman Macrae

There are no affiliations available

Personalised recommendations