Advertisement

Ernährung

  • P. T. Marshall
  • G. M. Hughes
Part of the Reihe der Experimentellen Biologie book series (LMW, volume 17)

Zusammenfassung

Das Säugetier ist heterotroph, da es seine Nahrung von Autotrophen direkt oder über eine Nahrungskette bezieht. Autotrophe Organismen können die Sonnenstrahlung (wie die grünen Pflanzen) oder exotherme (eine chemische Reaktion, welche Wärme abgibt) Verbindungen zwischen Sauerstoff und Chemikalien, welche in der Erdkruste vorkommen, als Energiequelle ausnützen (chemosynthetische Bakterien). (Chemosynthese — Energiegewinnung durch Oxydation einfacher anorganischer Stoffe wie Schwefel oder Eisen).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1973

Authors and Affiliations

  • P. T. Marshall
    • 1
  • G. M. Hughes
    • 1
  1. 1.Universität BristolBristolEngland

Personalised recommendations