Advertisement

Fortpflanzung

  • P. T. Marshall
  • G. M. Hughes
Part of the Reihe der Experimentellen Biologie book series (LMW, volume 17)

Zusammenfassung

Die Lebensspanne eines Tieres ist grundsätzlich als eine Folge von Abschnitten aufzufassen, die von der Empfängnis bis zu dem Zeitpunkt reicht, an dem es wieder seinesgleichen erzeugt hat. Darum ist auch die postreproduktive Phase des Lebens für die Mehrzahl der Tiere unbedeutend. In der Natur überleben darum auch nur wenige Tiere längere Zeit nach Erlöschen ihrer Fortpflanzungsfähigkeit. So gesehen ist in der Tat die erfolgreiche Fortpflanzung die wichtigste ‹Lebensaufgabe› einer Art. Es ist daher zu erwarten, daß dieser physiologische Vorgang der Arterhaltung im Verlauf der Evolution einer besonders strengen Selektion unterworfen war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1973

Authors and Affiliations

  • P. T. Marshall
    • 1
  • G. M. Hughes
    • 1
  1. 1.Universität BristolBristolEngland

Personalised recommendations