Advertisement

Flözbildung und paläoklimatische Entwicklung im Untersuchungsgebiet

  • Samuel Wegmüller
Chapter
Part of the Denkschriften der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften book series (DSANW, volume 102)

Zusammenfassung

Die Schieferkohlenflöze von Gondiswil/ Ufhusen sind aus Torfen hervorgegangen, die sich in vernässten Mulden und Senken des risszeitlichen Reliefs gebildet haben. Es handelt sich um Cyperaceen- und Braunmoostorfe, teils auch um Bruchwaldtorfe. Sphagnum- Torfe treten nur in geringmächtigen Schichten auf. Schwemmtorfe aus Umlagerung organischen Materials vermischt mit mineralischen Anteilen sind verbreitet festzustellen. Wir haben in der Stratigraphie-Kolonne der Pollendiagramme die am Aufbau der Flöze beteiligten Torfe durch entsprechende Symbole dargestellt. Ebenso findet sich neben dieser Kolonne die Mächtigkeit der einzelnen Flöze durch schmale schwarze Säulen markiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1992

Authors and Affiliations

  • Samuel Wegmüller
    • 1
  1. 1.Systematisch-Geobotanisches InstitutUniversität BernBernSchweiz

Personalised recommendations