Advertisement

Zur haltungsanalytischen Atem-, Sprech- und Stimmarbeit

  • Udo Derbolowsky

Zusammenfassung

Der Mensch ist nicht nur Geist und Seele. Er ist nicht nur ein Bewohner der geistigen und der seelischen Welt. Und Heilmaßnahmen gelten dementsprechend nicht nur seinen Gefühlen, seinen Wertungen und Ideologien, falls diese ungeordnet oder unangemessen sind. Der Mensch ist in seiner Körperlichkeit vielmehr auch ein Gegenstand der physikalischen Welt. Und daher sind Heilmaßnahmen auch als Behandlungen des Körpers erforderlich. Der Mensch hat eben nicht nur seinen Körper, sondern er ist zugleich dieser Körper. Und obschon er mehr und anderes ist als sein Körper, besteht an seiner Identität mit ihm kein Zweifel. Dennoch ist dem Menschen diese Identität mit seinem Körper nur zum Teil bewußt. Von den meisten seiner Organe weiß er nichts. Er erlebt nicht bewußt, wie sie arbeiten. Er erlebt nicht einmal bewußt, wie er sich bewegt, wie er sich körperlich ausdrückt. Sein Körperbewußtsein ist ihm lediglich als eine Möglichkeit mitgegeben. Er kann es steigern oder verkümmern lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1990

Authors and Affiliations

  • Udo Derbolowsky

There are no affiliations available

Personalised recommendations