Advertisement

Zusammenfassung

Der Auftrag im Jahre 1742 an die drei römischen Mathematiker Le Seur, Jaquier und Boskovic sowie den Professor für Mathematik an der Universität Padua, Poleni, ein Gutachten über die Ursachen und die Behebung der Schäden an der Kuppel der Peterskirche in Rom zu erstellen, gilt als die Geburtsstunde der modernen Baustatik. Zum ersten Mal wurde anstelle von Erfahrungsregeln die damals noch junge Wissenschaft Mechanik beigezogen. Dies war für diese Zeit derart ungewöhnlich, dass sich die drei Experten für ihr Vorgehen entschuldigten “que’ molti che non solo preferendo la pratica alle teorie, ma stimando quella sola necessaria, ed opportuna, e queste forse ancora dannose” (bei den vielen, die nicht nur die Praxis der Theorie vorziehen, sondern die erste allein für notwendig und angebracht halten, die zweite dagegen vielleicht sogar für schädlich).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1990

Authors and Affiliations

  • Rade Hajdin
    • 1
  1. 1.Institut für Baustatik und KonstruktionEidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH)Schweiz

Personalised recommendations