Advertisement

Bedienungssysteme mit einem Bedienungsgerät

  • Gennadi P. Klimow
Part of the Mathematische Reihe book series (LMW, volume 68)

Zusammenfassung

In einem Bedienungssystem, das aus einem Bedienungsgerät besteht, trifft ein Anrufstrom ein. Die Ankunftszeitpunkte der Anrufe bilden einen Poissonschen Strom mit dem Parameter a, die Bedienungsdauer eines Anrufes genügt einer Exponentialverteilung mit dem Parameter b. Findet ein Anruf zum Zeitpunkt seines Eintreffens das Bedienungsgerät frei vor, dann wird sofort mit seiner Bedienung begonnen. Im entgegengesetzten Fall reiht er sich in die Warteschlange ein. Wir setzen voraus, daß die maximale Anzahl von Anrufen, die sich gleichzeitig im System befinden können, gleich n ≧ 1 ist. Dies bedeutet, falls ein Anruf zum Zeitpunkt seines Eintreffens n Anrufe im System vorfindet, dann geht er „verloren“, d. h., er wird nicht zur Bedienung angenommen und hat keinen Einfluß auf den weiteren Anrufstrom.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1978

Authors and Affiliations

  • Gennadi P. Klimow
    • 1
  1. 1.Lomonossow-Universität MoskauRussland

Personalised recommendations