Advertisement

Die Kunst, die ökonomischen Aspekte zu sehen

  • Bruno de Finetti
Part of the Wissenschaft und Kultur book series (WK, volume 28)

Zusammenfassung

Die physikalischen Gesetze, denen wir begegnet sind, lassen sich wie viele andere im Sinne der <Ökonomie>, der <Wirtschaftlichkeit>, der <Sparsamkeit> interpretieren. Das Charakteristische an diesen Gesetzen ist, daß die Billardkugel bzw. der Lichtstrahl bzw. die Schnur automatisch dem kürzesten Weg zwischen Ausgangs- und Endpunkt folgt. Die Natur dieser Gesetze ist nichts Sporadisches oder Zufälliges; auch die kompliziertesten physikalischen Zusammenhänge lassen sich häufig auf solche <Minimumsprinzipien> zurückführen, und es ist eben die Mathematik, die (mit Hilfe sehr viel fortgeschrittenerer Verfahren) gestattet, Prinzipien dieser Art zu formulieren und ihre Gültigkeit zu beweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1974

Authors and Affiliations

  • Bruno de Finetti
    • 1
  1. 1.Universität RomItalien

Personalised recommendations