Advertisement

Wie fruchtbar ein umfassendes Bild sein kann!

  • Bruno de Finetti
Chapter
Part of the Wissenschaft und Kultur book series (WK, volume 28)

Zusammenfassung

Es liegt ein sehr bescheidenes rückständiges Problem vor, erinnert ihr euch daran?, das seit Kapitel 5 in der Schwebe geblieben ist: dasjenige, welches Figur 11 erläutert, aber nur insofern es sich auf das aus den drei kleinen Dreiecken I, II und III gebildete Dreieck bezieht. Im wesentlichen handelt es sich einfach um folgendes: Ein gegebenes Dreieck ist durch Strecken, die von seinen Ecken ausgehen und sich in einem Punkt P im Inneren des Dreiecks treffen, in drei Dreiecke mit vorgeschriebenen Inhalten zu teilen. Nehmen wir z.B. an, indem wir uns auf Figur 38 beziehen,
Fig. 38

Fig. 38

daß der Inhalt ABP = 3/12 der Inhalt BCP = 7/12 und der Inhalt CAP = 2/12 sein soll, wobei der Inhalt ABC = 1 gesetzt ist. Die erste Bedingung erfordert, daß die Höhe von ABP = 3/12 (= 1/4) derjenigen von ABC ist (da beide Dreiecke die identische Grundlinie haben), d.h. daß P auf der Geraden c liegt; ähnlich erfordern die beiden anderen Bedingungen, daß P auf der Geraden a und auf der Geraden b liegt; auf diese Weise ist P vollkommen bestimmt (ÜP, 17).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1974

Authors and Affiliations

  • Bruno de Finetti
    • 1
  1. 1.Universität RomItalien

Personalised recommendations