Advertisement

Geometrische und Klassische Wahrscheinlichkeitsräume

  • Wolf-Dieter Heller
  • Henner Lindenberg
  • Manfred Nuske
  • Karl-Heinz Schriever

Zusammenfassung

In diesem Abschnitt wollen wir spezielle Wahrscheinlichkeitsräume betrachten. Wir denken uns ein Zufallsexperiment durchgeführt, das n verschiedene Ausgänge haben kann. Den Ausgangsraum Ω können wir dann als Ω = {ω1,. ω2,… ω2} schreiben. Da Ω endlich ist, wählen wir als σ-Algebra → = P(Ω), d.h. jede Teilmenge von Ω soll ein Ereignis sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1979

Authors and Affiliations

  • Wolf-Dieter Heller
  • Henner Lindenberg
  • Manfred Nuske
  • Karl-Heinz Schriever

There are no affiliations available

Personalised recommendations