Advertisement

Die Entwicklung der Feder

  • Ch. Burckhardt
  • D. W. Fölsch
  • U. Scheifele
Part of the Animal Management / Tierhaltung book series (TH, volume 9)

Zusammenfassung

Die Ober- und Lederhaut (Epidermis und Derma oder Kutis, Korium) unter dem Federkleid sind sehr dünn und enthalten weder Schweiss- noch Talgdrüsen; die Unterhaut (Subkutis) ist fast durchgängig reichlich vorhanden und gestattet eine grosse Verschiebbarkeit der Haut, was beim Sträuben und Glätten des Gefieders nötig ist.

Copyright information

© Springer Basel AG 1979

Authors and Affiliations

  • Ch. Burckhardt
  • D. W. Fölsch
  • U. Scheifele

There are no affiliations available

Personalised recommendations