Advertisement

Die medizinische Ethik aus religiöser Sicht

  • Jürg Knessl

Zusammenfassung

Der Katholizismus versteht die Tätigkeit des Arztes als Nachahmung der heilenden Wirkung Christi.1 Die ärztliche Kunst muß somit im breiteren Kontext der katholischen Kirche gesehen werden, sie unterliegt den durch die entsprechenden Autoritäten festgelegten Richtlinien. Als ein erstes Beispiel seien die seit 1971 in den USA geltenden, als «Ethical and Religious Directives for Catholic Health Care Facilities»2 bekannten Normen angeführt. Die Zielsetzung dieser Richtlinien wird folgendermaßen umschrieben:

«Diese Richtlinien verbieten solche Verfahren, welche nach dem gegenwärtigen Wissensstand klar als falsch erkannt worden sind. Die moralischen Grundwerte, die diesen Richtlinien zugrundeliegen, sind unabänderlich, obwohl ihre Bedeutung im einzelnen den Umständen angepaßt werden kann, falls die wissenschaftliche Forschung oder die theologische Entwicklung neue Probleme aufzeigt oder neues Licht auf die alten Fragen wirft.»3

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1).
    EoB, S. 1431Google Scholar
  2. 2).
    J.F. Dedek, a.a.O., S. 201–214, vgl. auch: Catholic Theological Society of Amerika, a.a.O.Google Scholar
  3. 3).
    EoB, S. 1432, eigene Übersetzung aus dem EnglischenGoogle Scholar
  4. 4).
    Ibid., eigene ÜbersetzungGoogle Scholar
  5. 5).
    Ibid., S. 1433, vgl. Paul VI: Enzyklika Humanae vitae, a.a.O., S. 13–14Google Scholar
  6. 6).
  7. 7).
    Ibid., S. 1434Google Scholar
  8. 8).
    E.D. Pellegrino, Educating the Christian Physician, a.a.O., S. 46Google Scholar
  9. 9).
    Ibid., S. 47Google Scholar
  10. 10).
    Ibid., S. 46Google Scholar
  11. 11).
    Ibid., S. 47Google Scholar
  12. 12).
    Ibid., vgl. auch: Scribonius Largus: Compositiones, a.a.OGoogle Scholar
  13. 13).
  14. 14).
    Ibid., S. 48Google Scholar
  15. 15).
  16. 16).
    Ibid., S. 49Google Scholar
  17. 17).
    EoB, S. 1435–1436Google Scholar
  18. 18).
    Ibid., S. 1436Google Scholar
  19. 19).
    Ibid., vgl. auch: Church of England, National Assembly-Sterilisation, a.a.O.Google Scholar
  20. 20).
    Ibid., vgl. auch: Declaration du Conseil de la Federation protestan-te de France, a.a.O.Google Scholar
  21. 21).
    Ibid., S. 1436Google Scholar
  22. 22).
    Ibid., S. 1437, vgl. E.S. Bücke: Birth and Death, a.a.O., S. 86 sowie: Erklärung des Rates der Evangelischen Kirch in Deutschland, a.a.O., S. 244–246Google Scholar
  23. 23).
    Ibid., vgl. Church of England, National Assembly — On Dying Well, a.a.O.Google Scholar
  24. 24).
    Moses Maimonides, a.a.O., S. 231–247Google Scholar
  25. 25).
    EoB, S. 1429Google Scholar
  26. 26).
    M. D. Tendier, a.a.O.Google Scholar
  27. 27).
    EoB, S. 1430Google Scholar
  28. 28).
    A. Molloy, a.a.O., S. 139Google Scholar
  29. 29).
    Der Koran, a.a.O., S. 480, 53. Sure, Vers 45Google Scholar
  30. 30).
    Ibid., S. 263Google Scholar
  31. 31).
    A. Moloy, a.a.O., S. 139Google Scholar
  32. 32).
    Ibid., S. 140Google Scholar
  33. 33).
    Ibid., S. 141Google Scholar
  34. 34).
    Ibid., S. 142Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1989

Authors and Affiliations

  • Jürg Knessl

There are no affiliations available

Personalised recommendations