Advertisement

Versuchskoerper

  • Roland Guggisberg
  • Bruno Thürlimann

Zusammenfassung

Die Versuchskörper massen 1200 × 1200 mm und waren mit Ausnahme derjenigen der Serie 9 (Verbandmauerwerk) als Einsteinmauerwerk im Läuferverband ausgeführt. Die Wandstärke richtete sich nach dem in der Baupraxis am häufigsten ausgeführten Wert von 150 mm. Die Abmessungen der Versuchskörper mit 90° Fugenneigung entsprachen ungefähr denjenigen der RILEM-Körper (s. Anhang B). Aus den Vorversuchen ergab sich für diese Körper, dass die Anzahl Stossfugen unbedingt in jeder Steinlage gleich sein muss (Bilder 1, 2, 3).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1988

Authors and Affiliations

  • Roland Guggisberg
    • 1
  • Bruno Thürlimann
    • 1
  1. 1.Institut für Baustatik und KonstruktionEidgenössische Technische Hochschule ZürichSchweiz

Personalised recommendations