Advertisement

Stechpalmengewächse

  • Hans Ernst Heß
  • Elias Landolt
  • Rosmarie Hirzel

Zusammenfassung

Bäume oder Sträucher, meist immergrün, selten sommergrün. Blätter wechselständig, nicht geteilt, meist lederig, glänzend. Nebenblätter vorhanden, klein, früh abfallend. Blüten einzeln oder in doldenartigen Blütenständen in Blattachseln (nie endständig), ♂, jedoch durch Degeneration deroderKomponente 1 geschlechtig (Pflanzen meist diözisch), aktinomorph, 4–9zählig. Kelchblätter und Kronblätter am Grunde verwachsen; Kronblätter selten frei. Staubblätter zwischen den Zipfeln der Kronblätter stehend, mit dem Grund der Krone verwachsen. Fruchtknoten oberständig, 4- bis vielfächerig, jedes Fach mit 1 Samenanlage; Narben sitzend. Frucht kugelig oder eiförmig, beerenartig, mit 4 oder mehr Steinkernen.

Aquifoliáceae (Iliaceae)

Copyright information

© Springer Basel AG 1977

Authors and Affiliations

  • Hans Ernst Heß
    • 1
  • Elias Landolt
    • 1
  • Rosmarie Hirzel
    • 2
  1. 1.Eidgenössischen Technischen HochschuleZürichSchweiz
  2. 2.ZürichSchweiz

Personalised recommendations