Advertisement

Platanengewächse

  • Hans Ernst Heß
  • Elias Landolt
  • Rosmarie Hirzel
Chapter

Zusammenfassung

Sommergrüne Bäume. Borke an Stamm und Ästen jedes Jahr in großen Stücken abfallend, Stamm und Äste deshalb auffallend hell und dunkel gefleckt. Blätter radiär geteilt, wechselständig, lang gestielt; Nebenblätter verwachsen, den Blattstiel umschließend. Blüten und Blütenstände 1geschlechtig (das eine Geschlecht in den Blüten oft rudimentär vorhanden), ♂ undBlüten jedoch auf demselben Baum (Pflanze 1häusig). Blüten sitzend, in dichten, kugeligen Blütenständen (Durchmesser ca. 1 cm); mehrere kugelige Blütenstände auf kurzen Stielen an einer hängenden Achse; in den obern Teilen des BaumesBlütenstände, in den untern Teilen ♂ Blütenstände. Kelch und Krone 3–8teilig. Kelchblatter frei, 3eckig, außen behaart. Kronblätter frei, nach unten keilförmig verschmälert oder spatelförmig, mehrmals so lang wie die Kelchblätter. Staubblätter frei, mit schild- oder dachförmigem Fortsatz an der Spitze. Fruchtblätter frei, flaumig behaart, mit langer Narbe. Früchtchen hart, meist 1samig. Durchmesser der Fruchtstände 2–3 cm.

Platanáceae

Copyright information

© Springer Basel AG 1977

Authors and Affiliations

  • Hans Ernst Heß
    • 1
  • Elias Landolt
    • 1
  • Rosmarie Hirzel
    • 2
  1. 1.Eidgenössischen Technischen HochschuleZürichSchweiz
  2. 2.ZürichSchweiz

Personalised recommendations