Advertisement

Die Geschichte der Zahl π zur Zeit der Geometrie

Quadraturen und Vielecke
  • Jean-Paul Delahaye

Zusammenfassung

Die Zahl π tritt direkt oder indirekt in allen alten mathematischen Texten auf, die gefunden worden sind. Hierzu gehören auch Texte, die bis zu 4000 Jahre alt sind. Das Wissen, das diese alten Zivilisationen über die Zahl π hatten, beschränkte sich mitunter auf wenig mehr als nichts, aber die (stets über die Geometrie stattgefundene) Begegnung der Menschheit mit dieser Zahl warf bereits in der griechischen Antike schwierige Probleme auf — wie zum Beispiel das berühmte Problem der Quadratur des Kreises. Dieses Problem erweckte das Interesse der hervorragendsten Geister für die Mathematik und führte zu tiefgründigen und subtilen Entdeckungen. Die Zahl π erwies sich als Motor der Wissenschaft. Wir werfen einen Blick auf das «primitive Leben» von π im Abendland, in Indien, in China und in einigen anderen Hochkulturen, wo man versuchte, diese Zahl zu berechnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1999

Authors and Affiliations

  • Jean-Paul Delahaye

There are no affiliations available

Personalised recommendations