Advertisement

Grundbegriffe zur Beschreibung der Wechselstromerscheinungen in Maschinen

  • Rudolf Richter
  • Robert Brüderlink
Chapter
  • 156 Downloads

Zusammenfassung

In der Wechselstromtechnik hat man es vorwiegend mit solchen elektrischen und magnetischen Größen zu tun, welche sich zeitlich nach einem periodischen Gesetz ändern. Mit mehr oder weniger guter Annäherung ist dieses Gesetz, von Ausnahmefällen abgesehen, immer das Sinusgesetz. Drücken wir eine solche sich zeitlich sinusförmig ändernde Größe, deren Bewegungsvorgang man oft auch als harmonische Schwingung bezeichnet, durch die Formel
$$a = A\cos (omega t + \alpha )$$
(2a)
aus, so ist a der Augenblickswert, A der Höchstwert, Scheitelwert oder die Amplitude, \(\omega = 2\pi f = \frac{{2\pi }}{T}\) die Kreisfrequenz, t die Zeit und α der Phasenwinkel. Die Bedeutung dieser Größen wird durch Abb. 1 veranschaulicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Fraenckel Theorie der Wechselströme Springer, Berlin 1921CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Breisig Theoretische Telegraphie Vieweg, Braunschweig 1919Google Scholar
  3. 3.
    Steinmetz Theorie und Berechnung der Wechselstromerscheinungen Reuther & Reichard, Berlin 1900Google Scholar
  4. 4.
    Lewent Konforme Abbildung Teubner, Leipzig 1912Google Scholar
  5. 5.
    Emde Sinusrelief u. Tangensrelief in der Elektrotechnik Vieweg, Braunschweig 1924CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Bloch Die Ortskurven der graph. Wechselstromtechnik Rascher & Co, Zürich 1917Google Scholar
  7. 7.
    Schenkel Geometrische Örter an Wechselstromdiagrammen ETZ 1901, S. 1043Google Scholar
  8. 8.
    Casper Zur Konstruktion der Kreis-diagramme A. f. E. 1926, Bd. 15, S. 262Google Scholar
  9. 9.
    Pflieger-Haertel Zur Theorie d. Kreisdiagramme A. f. E. 1924, Bd. 12, S. 486Google Scholar
  10. 10.
    Schumann Zur Theorie d. Kreisdiagramme A. f. E. 1922, Bd. 11, S. 140Google Scholar
  11. 11.
    Arnold-La Cour Wechselstromtechnik Bd. I, Theorie der Wechselströme Springer, Berlin 1910Google Scholar
  12. 12.
    Thomälen Beitrag z. symbol. Rechnung ETZ 1925, S. 1187Google Scholar
  13. 13.
    Thomälen Umformung der Kreisgleichung ETZ 1926, S. 558Google Scholar
  14. 14.
    Michael Zur Geometrie d. Ortskurven d. graph. Wechselstromtheorie Diss. Zürich 1919Google Scholar
  15. 15.
    Ossanna Dynamomaschinen aus „StarkStromtechnik“ Ernst & Sohn, Berlin 5. Aufl. 1921Google Scholar
  16. 16.
    Eismann Der Synchronmotor als Phasenzahl-Umformer Diss. München 1912Google Scholar
  17. 17a.
    Brüderlink Die Induktionsmaschine als Phasenumformer E. u. M. 1921, S. 361Google Scholar
  18. 17b.
    Brüderlink Die Induktionsmaschine als Phasenumformer A. d. El. I, Bd. 4 Springer, Berlin 1925Google Scholar
  19. 18.
    P. Müller Unsymmetrische MehrphasenSysteme ETZ 1918, S. 343Google Scholar
  20. 19.
    Rasch Unsymmetrische MehrphasenSysteme ETZ 1925, S. 1446Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1963

Authors and Affiliations

  • Rudolf Richter
    • 1
    • 2
  • Robert Brüderlink
    • 3
  1. 1.Technischen Hochschule in KarlsruheDeutschland
  2. 2.Elektrotechnischen InstitutsDeutschland
  3. 3.Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations