Advertisement

Austria

  • Franz Rothenbacher
Chapter
Part of the The Societies of Europe book series (SOEU)

Abstract

The Austrian Empire as it existed until the end of World War I was a multinational, multiethnic, and multilingual empire. It was built during centuries of competition with other powers such as the Ottoman Empire, the Russian Empire, France, and Spain. The Congress of Vienna in 1815 let the empire reach its largest extension, encompassing such territories as Poland, Bohemia, Moravia, Silesia, Slovakia, parts of Italy, Slovenia, Croatia (Istria and Dalmatia), Galicia, and Transylvania in addition to present-day Austria and Hungary.

Keywords

Demographic Transition Divorce Rate Marriage Rate European Average Household Statistic 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliography

Sources Austria 1. Vital statistics

  1. Bolognese-Leuchtenmüller, B. (1978), Bevölkerungsentwicklung und Berufsstruktur, Gesundheits- und Fürsorgewesen in Österreich 1750–1918. Wirtschafts- und Sozialstatistik Österreich-Ungarns, vol. 1; Materialien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, vol. 1. Munich: Oldenbourg.Google Scholar
  2. Österreichisches Statistisches Zentralamt (ÖSTAT) (1923-), Statistisches Handbuch für die Republik Österreich 19.. Vienna: Österreichisches Statistisches Zentralamt.Google Scholar

2. Population structure by age, sex, and marital status

  1. 1869.
    K. K. Statistische Central-Commission (1871), Bevölkerung und Viehstand der im Reichsrathe vertretenen Königreiche und Länder, dann der Militärgränze nach der Zählung vom 31. December 1869. Heft I. Bevölkerung nach Geschlecht, Religion, Stand und Aufenthalt. Vienna: Kaiserlich-Königliche Hof- und Staatsdruckerei, pp. 302–3.Google Scholar
  2. K. K. Statistische Central-Commission (1871), Bevölkerung und Viehstand der im Reichsrathe vertretenen Königreiche und Länder, dann der Militärgränze nach der Zählung vom 31. December 1869. Heft III. Bevölkerung nach dem Alter. Vienna: Kaiserlich-Königliche Hof- und Staatsdruckerei, pp. 446–61.Google Scholar
  3. 1880.
    K. K. Direction der Administrativen Statistik (1882), Die Bevölkerung der im Reichsrathe vertretenen Königreiche und Länder nach Alter und Stand. 4. Heft der ‘Ergebnisse der Volkszählung und der mit derselben verbundenen Zählung der häuslichen Nutzthiere vom 31. December 1880’. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Oesterreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Central-Commission, Bd. II, Heft 1), pp. 547 and 565.Google Scholar
  4. 1890.
    Bureau der K. K. Statistischen Central-Commission (1893), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. December 1890 in den im Reichsrathe vertretenen Königreichen und Ländern. 3. Heft. Die Bevölkerung nach Grössenkategorien der Ortschaften, Stellung zum Wohnungsinhaber, Geschlecht, Alter und Familienstand, Confession, Umgangssprache, Bildungsgrad, Gebrechen. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Oesterreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Central-Commission, Bd. XXXII, Heft 3), pp. 60–1.Google Scholar
  5. 1900.
    Bureau der K. K. Statistischen Zentral-Kommission (1903), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1900 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 2. Band. 3. Heft. Die Alters- und Familienstandsgliederung, die Bevölkerung nach Altersklassen und der Aufenthaltsdauer innerhalb der Grössenkategorien der Ortschaften, die Umgangssprache in Verbindung mit der sozialen Gliederung der Wohnparteien, mit der Alters- und Familienstandsgliederung, mit dem Bildungsgrade nach Altersklassen, mit der Konfession. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Bd. LXIII, Heft 3), p. 33.Google Scholar
  6. 1910.
    Bureau der K. K. Statistischen Zentral-Kommission (1903), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1910 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 1. Band. 3. Heft. Die Alters- und Familienstandsgliederung und Aufenthaltsdauer. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Neue Folge Bd. 1, Heft 3), pp. 38–9.Google Scholar
  7. 1920.
    Statistische Zentralkommission (1921), Ergebnisse der ausserordentlichen Volkmszählung vom 31. Jänner 1920. Alter und Familienstand der Wohnparteien. Vienna: Österreichische Staatsdruckerei (Beiträge zur Statistik der Republik Österreich, hrsg. von der Statistischen Zentralkommission, Heft 6), p. 49.Google Scholar
  8. 1923.
    No data published.Google Scholar
  9. 1934.
    Bundesamt für Statistik (1935), Die Ergebnisse der österreichischen Volkszählung vom 22. März 1934. Bundesstaat. Tabellenheft. Vienna: Österreichische Staatsdruckerei (Statistik des Bundesstaates Österreich, hrsg. vom Bundesamt für Statistik, Heft 2), pp. 8–10.Google Scholar
  10. 1939.
    Statistisches Reichsamt (1941), Volks-, Berufs- und Betriebszählung vom 17. Mai 1939. Volkszählung. Die Bevölkerung des Deutschen Reichs nach den Ergebnissen der Volkszählung 1939. Heft 2: Geschlecht, Alter und Familienstand der Bevölkerung des Deutschen Reichs. Tabellenteil. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. Paul Schmidt, pp. 2/6–7, 2/24–5, 2/70–81 (Statistik des Deutschen Reichs, vol. 552, 2).Google Scholar
  11. 1869-.
    Helczmanovski, H., ed. (1973), Beiträge zur Bevölkerungs- und SozialgeschichteGoogle Scholar
  12. 1971.
    Österreichs. Nebst einem Überblick über die Entwicklung der Bevölkerungs- und Sozialstatistik. Im Auftrag des Österr. Statist. Zentralamtes hrsg. von H. Helczmanovski. Vienna: Österreichisches Statistisches Zentralamt.Google Scholar
  13. 1750-1918.
    Bolognese-Leuchtenmüller, B. (1978), Bevölkerungsentwicklung und Berufs-struktur, Gesundheits- und Fürsorgewesen in Österreich 1750–1918. (Wirtschafts- und Sozialstatistik Österreich-Ungarns, vol. 1; Materialien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, vol. 1). Munich: Oldenbourg.Google Scholar
  14. 1829-1979.
    Österreichisches Statistisches Zentralamt (1979b), Geschichte und Ergebnisse der zentralen amtlichen Statistik in Österreich 1829–1979. Tabellenanhang. Beiträge zur Österreichischen Statistik, Vol. 550A. Vienna: Österreichisches Statistisches Zentralamt.Google Scholar

3. Population census results on households and families

  1. 1869.
    K. K. Statistische Central-Commission (1872), Bevölkerung und Viehstand der im Reichsrathe vertretenen Königreiche und Länder, dann der Militärgränze nach der Zählung vom 31. December 1869. Heft VI. Wohnorte. — Erläuterungen zu den Viehstandstabellen. Vienna: Kaiserlich-Königliche Hof- und Staatsdruckerei, pp. 42–3 and 48–9 (only for the 5 large towns: Vienna, Graz, Trieste, Prague, and Brünn).Google Scholar
  2. 1880.
    Bureau der K. K. Statistischen Central-Commission (1884), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1880 in den im Reichsrath vertretenen Königreichen und Ländern in analytischer Bearbeitung. 6. Heft der ‘Ergebnisse der Volkszählung und der mit derselben verbundenen Zählung der häuslichen Nutzthiere vom 31. December 1880’. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Oesterreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Central-Commission, Bd. V, Heft 3), pp. XXX–XXXVIII and 24.Google Scholar
  3. 1890.
    Bureau der K. K. Statistischen Central-Commission (1893), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. December 1890 in den im Reichsrathe vertretenen Königreichen und Ländern. 4. Heft. Die Wohnungsverhältnisse in den grösseren Städten und ihren Vororten. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Oesterreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Central-Commission, Bd. XXXII, Heft 4), pp. XVff. and 2–9.Google Scholar
  4. 1900.
    Bureau der K. K. Statistischen Zentral-Kommission (1904), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1900 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 1. Heft. Erweiterte Wohnungsaufnahme. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Bd. LXV, Heft 1).Google Scholar
  5. Bureau der K. K. Statistischen Zentral-Kommission (1903), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1900 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 2. Heft. Beschränkte Wohnungsaufnahme. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Bd. LXV, Heft 2).Google Scholar
  6. Bureau der K.K. Statistischen Zentral-Kommission (1905), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1900 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 5. Heft. Die Haushaltungs- und Familienstatistik in den Grosstädten. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Bd. LXV, Heft 5).Google Scholar
  7. Bureau der K. K. Statistischen Zentral-Kommission (1905), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1900 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 6. Heft (Supplement). Die erweiterte Wohnungsaufnahme und die Aufnahme der Häuser in der Stadt Prag und den Vorortgemeinden. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Bd. LXV, Heft 6 (Supplement)).Google Scholar
  8. 1910.
    Bureau der K. K. Statistischen Zentralkommission (1918), Die Ergebnisse der Volkszählung vom 31. Dezember 1910 in den im Reichsrate vertretenen Königreichen und Ländern. 4. Band. 3. Heft. Haushaltungsstatistik. Vienna: Kaiserlich Königliche Hof- und Staatsdruckerei (Österreichische Statistik, hrsg. von der K. K. Statistischen Zentral-Kommission, Neue Folge Bd. 4, Heft 3).Google Scholar
  9. 1920.
    Statistische Zentralkommission (1921), Ergebnisse der ausserordentlichen Volkszählung vom 31. Jänner 1920. Alter und Familienstand, Wohnparteien. Vienna: Österreichische Staatsdruckerei (Beiträge zur Statistik der Republik Österreich, hrsg. von der Statistischen Zentralkommission, Heft 6).Google Scholar
  10. 1923.
    Bundesamt für Statistik (1923), Vorläufige Ergebnisse der Volkszählung vom 7. März 1923. Vienna: Österreichische Staatsdruckerei (Beiträge zur Statistik der Republik Österreich, hrsg. vom Bundesamte für Statistik, Heft 12).Google Scholar
  11. 1934.
    Bundesamt für Statistik (1935), Die Ergebnisse der österreichischen Volkszählung vom 22. März 1934. Bundesstaat. Textheft. Vienna: Österreichische Staatsdruckerei (Statistik des Bundesstaates Österreich, hrsg. vom Bundesamt für Statistik, Heft 1), pp. 74–80 (Familienstatistik), pp. 80–4 (Haushaltungsstatistik). Bundesamt für Statistik (1935), Die Ergebnisse der österreichischen Volkszählung vom 22. März 1934. Bundesstaat. Tabellenheft. Vienna: Österreichische Staatsdruckerei (Statistik des Bundesstaates Österreich, hrsg. vom Bundesamt für Statistik, Heft 2), pp. 396–401 (Familienstatistik), pp. 401–5 (Haushaltungsstatistik).Google Scholar
  12. 1939.
    Statistisches Reichsamt (1944), Volks-, Berufs- und Betriebszählung vom 17. Mai 1939. Die Haushaltungen im Deutschen Reich. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. Paul Schmidt (Statistik des Deutschen Reichs, vol. 553).Google Scholar
  13. Statistisches Reichsamt (1943), Volks-, Berufs- und Betriebszählung vom 17. Mai 1939. Die Familien im Deutschen Reich. Die Ehen nach der Zahl der geborenen Kinder. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. Paul Schmidt (Statistik des Deutschen Reichs, vol. 554).Google Scholar
  14. 1869-1971.
    Helczmanovski, H., ed. (1973), Beiträge zur Bevölkerungs- und Sozialgeschichte Österreichs. Nebst einem Überblick über die Entwicklung der Bevölkerungs- und Sozialstatistik. Im Auftrag des Österr. Statist. Zentralamtes hrsg. von H. Helczmanovski. Vienna: Österreichisches Statistisches Zentralamt.Google Scholar
  15. 1750-1918.
    Bolognese-Leuchtenmüller, B. (1978), Bevölkerungsentwicklung und Berufs-struktur, Gesundheits- und Fürsorgewesen in Österreich 1750–1918. (Wirtschafts- und Sozialstatistik Österreich-Ungarns, vol. 1; Materialien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, vol. 1). Munich: Oldenbourg.Google Scholar
  16. 1829-1979.
    Österreichisches Statistisches Zentralamt (1979b), Geschichte und Ergebnisse der zentralen amtlichen Statistik in Österreich 1829–1979. Tabellenanhang. Beiträge zur Österreichischen Statistik, vol. 550A. Vienna: Österreichisches Statistisches Zentralamt.Google Scholar

Copyright information

© Franz Rothenbacher 2002

Authors and Affiliations

  • Franz Rothenbacher

There are no affiliations available

Personalised recommendations