Advertisement

Auszug

Während noch im Jahr 1980 nur gut 5% der privaten amerikanischen Haushalte Fondsanteile hielten, investiert mittlerweile fast jeder zweite amerikanische Haushalt einen Teil seines Vermögens in Investmentfonds.1 Mit über 50% halten aktiv verwaltete Aktienfonds den Löwenanteil aller in Investmentfonds investierten Gelder.2 Der zentrale Unterschied zwischen einer Anlage in Aktienfonds und einer Direktanlage in Aktien liegt in der Zwischenschaltung eines professionellen Managers, dessen Qualität den Fondsanlegern ex-ante nicht bekannt ist. Die Anleger von aktiv verwalteten Fonds tragen daher nicht nur das Aktienrisiko. Sie sind zusätzlich mit Managementrisiken im Hinblick auf die Qualität des für sie tätigen Fondsmanagers konfrontiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations