Advertisement

Risiken — Nutzen — Alternativen — Kosten: ein Abwägungsmodell und seine Instrumentierung

  • Gerd Winter
Chapter
  • 510 Downloads
Part of the Nachhaltigkeit und Innovation book series (NACHHALTIGKEIT)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Appel I (2003) Besonders gefährliche Stoffe im europäischen Chemikalienrecht — Neuorientierung im Weißbuch zur Chemikalienpolitik. In: Schröder M, Hamer J (Wiss. Leitung) Das Europäische Weißbuch zur Chemikalienpolitik. Erich Schmidt Verlag, Berlin, S 95–133Google Scholar
  2. Bachof O (Hrsg) (1978) Verwaltungsrecht zwischen Freiheit, Teilhabe und Bindung: Festgabe aus Anlaß des 25jährigen Bestehens des Bundesverwaltungsgerichts. Beck, MünchenGoogle Scholar
  3. Bell S (ed) (1997) Ball and Bell on Environmental Law. Blackstone Press, London (4st ed.)Google Scholar
  4. Cupei J (1986) Umweltverträglichkeitsprüfung. Carl Heymanns Verlag, Köln Berlin Bonn MünchenGoogle Scholar
  5. Europäische Kommission (2000) Mitteilung der Kommission über die Anwendbarkeit des Vorsorgeprinzips v. 2.2.2000 (abgedruckt in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, Beilage IV/2001 zu Heft 4/2001)Google Scholar
  6. Fuchs M (2003) Deliktsrecht. Springer, Berlin et al. (4. Aufl., mit Rechtsprechungsanalyse)Google Scholar
  7. Führ M (2003) Eigen-Verantwortung im Rechtsstaat. Duncker & Humblot, BerlinGoogle Scholar
  8. Joerges C, Falke J, Micklitz H-W, Brüggemeier G (1988) Die Sicherheit von Konsumgütern und die Entwicklung der Europäischen Gemeinschaft. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  9. Köck W (2003) Das System „Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals“ — Rechtliche Bewertung am Maßstab des Gemeinschaftsrechts. In: Rengeling H-W (Hrsg) Umgestaltung des deutschen Chemikalienrechts durch europäische Chemikalienpolitik. C. Heymanns Verlag, KölnGoogle Scholar
  10. Rengeling H-W (Hrsg) (2003) Umgestaltung des deutschen Chemikalienrechts durch europäische Chemikalienpolitik. C. Heymanns Verlag, KölnGoogle Scholar
  11. Risikokommission (2003) Abschlussbericht der ad-hoc Kommission „Neuordnung der Verfahren und Strukturen zur Risikobewertung und Standardsetzung im gesundheitlichen Umweltschutz der Bundesrepublik Deutschland“, Juni 2003Google Scholar
  12. Schrüder M, Hamer J (2003) Das Europäische Weißbuch zur Chemikalienpolitik. Erich Schmidt Verlag, BerlinGoogle Scholar
  13. Sellner D (1978) Die Grundpflichten im Bundes-Immissionsschutzgesetz. In: Bachof O (Hrsg) (1978) Verwaltungsrecht zwischen Freiheit, Teilhabe und Bindung: Festgabe aus Anlaß des 25jährigen Bestehens des Bundesverwaltungsgerichts. Beck, München, S 603–618Google Scholar
  14. Wagner G (2003) Grundstrukturen des Europäischen Deliktsrechts. In: Zimmermann R (Hrsg) Grundstrukturen des Europäischen Deliktsrechts. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  15. Winter G (1992) Brauchen wir das? — von der Risikominderung zur Bedarfsprüfung. Kritische Justiz 25: 389–404Google Scholar
  16. Winter G (1997) Alternativen in der administrativen Entscheidungsbildung. Werner Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  17. Winter G (Hrsg) (2005) Die Umweltverantwortung multinationaler Unternehmen. Selbststeuerung und Recht bei Auslandsdirektinvestitionen. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  18. Winter G, Ginzky H, Hansjürgens B (1999) Die Abwägung von Risiken und Kosten in der europäischen Chemikalienregulierung, Erich Schmidt Verlag, BerlinGoogle Scholar
  19. Zimmermann R (Hrsg) (2003) Grundstrukturen des Europäischen Deliktsrechts. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 2005

Authors and Affiliations

  • Gerd Winter
    • 1
  1. 1.Forschungsstelle für Europäisches UmweltrechtUniversität BremenBremen

Personalised recommendations