Advertisement

Personalcontrolling

Chapter
  • 2.6k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Achleitner, A.-K./ Wichels, D.: Stock-Option Pläne als Vergütungsbestandteil wertorientierter Entlohnungssysteme. In: Stock Options, hrsg. v. A.-K. Achleitner u. P. Wollmert. 2. Aufl., Stuttgart 2002, S. 1–25.Google Scholar
  2. Achleitner, A.-K./ Wollmert, P. (Hrsg.): Stock Options. 2. Aufl., Stuttgart 2002.Google Scholar
  3. Ackermann, K.-F.: Die Personalabteilung am Scheideweg. In: Reorganisation der Personalabteilung, hrsg. v. K.-F. Ackermann. Stuttgart 1994, S. 3–21.Google Scholar
  4. Ackermann, K.-F. (Hrsg.): Balanced Scorecard für Personalmanagement und Personalführung. Praxisansätze und Diskussion. Wiesbaden 2000.Google Scholar
  5. Ackermann, K.-F./ Hofmann, M. (Hrsg.): Innovatives Arbeitszeit-und Betriebszeitmanagement. Frankfurt-New York 1990.Google Scholar
  6. Adams, J.S.: Inequity in Social Exchange. In: Advances in Experimental Social Psychology, hrsg. v. L. Berkowitz, Vol. 2, 1965, S. 267–299.Google Scholar
  7. Adams, J.S.: Toward an Understanding of Inequity. In: Journal of Abnormal Social Psychology, Vol. 67, 1963, S. 422–436.Google Scholar
  8. Addison, J.T./ Schnabel, C./ Wagner, J.: Works Councils in Germany. Their Effects on Establishment Performance. In: Oxford Economic Papers, 53, 2001, S. 659–694.CrossRefGoogle Scholar
  9. Adler, N.J.: International Dimensions of Organizational Behavior. 4. Aufl., Cincinatti, Ohio 2002.Google Scholar
  10. Aff, J./ Grohmann, S./ Kögler, G.: Das Rollenspiel im BWL-und VWL-Unterricht. Wien 1991.Google Scholar
  11. Alvesson, M.: Management of Knowledge-Intensive Companies. Berlin-New York 1993.Google Scholar
  12. Alvesson, M./ Billing, Y.D.: Understanding Gender and Organizations. London-Thousand Oaks-New Delhi 1997.Google Scholar
  13. Ambros, S.: Personaladministration outsourcen. In: Personalwirtschaft, 29. Jg., 10, 2002, S. 14–17.Google Scholar
  14. Amshoff, B.: Controlling in deutschen Unternehmungen. Realtypen, Kontext und Effizienz. Wiesbaden 1993, zugl. Diss., Dortmund 1991.Google Scholar
  15. Andrzejewski, L.: Trennungs-Kultur. Handbuch für ein professionelles, wirtschaftliches und faires Kündigungs-Management. 2. Aufl., Neuwied 2004.Google Scholar
  16. Antoni, C.H.: Qualitätszirkel als Modell partizipativer Gruppenarbeit. Analyse der Möglichkeiten und Grenzen aus der Sicht betroffener Mitarbeiter. Bern-Stuttgart-New York 1990, zugl. Diss., Mannheim 1990.Google Scholar
  17. Antoni, C.H.: Meister im Wandel. Zur veränderten Rolle des Meisters bei der Ein-führung von Gruppenarbeit. In: AA, 134, 1992, S. 32–56.Google Scholar
  18. Antoni, C.H.: Teamarbeit gestalten. Grundlagen, Analysen, Lösungen. Weinheim 2000.Google Scholar
  19. Antoni, C.H.: Teilautonome Arbeitsgruppen. Ein Königsweg zu mehr Produktivitat und einer menschengerechteren Arbeit? Weinheim 1996.Google Scholar
  20. Aragón-Sánchez, A./ Barba-Aragón, I./ Sanz-Valle, R.: Effects of Training on Business Results. In: IJHRM, Vol. 14, 6, 2003, S. 956–980.CrossRefGoogle Scholar
  21. Backes-Gellner, U.: Personalwirtschaftslehre — eine ökonomische Disziplin?! In: ZfP, 7. Jg., 4, 1993, S. 513–529.Google Scholar
  22. Backes-Gellner, U./ Freund, W./ Kay, R./ Kranzusch, P.: Wettbewerbsfaktor Fachkräfte. Rekrutierungschancen und-probleme von kleinen und mittleren Unternehmen. Wiesbaden 2000.Google Scholar
  23. Backes-Gellner, U./ Lazear, E.P./ Wolff, B.: Personalökonomik. Fortgeschrittene Anwendungen für das Management. Stuttgart 2001.Google Scholar
  24. Backes-Gellner, U./ Schorn, R./ Krings, A.: Ursachen und Abbau von Fehlzeiten: Analysen auf der Basis einer mehrjährigen Betriebsfallstudie. In: ZfB, 81. Jg., Ergänzungsheft 1, 2001, S. 105–117.Google Scholar
  25. Bährle, R.J.: Arbeitsrecht. Stuttgart 1997.Google Scholar
  26. Baillod, J.: Arbeitszeit. Humanisierung der Arbeit durch Arbeitszeitgestaltung. Stuttgart 1986.Google Scholar
  27. Barker, J.R.: Tightening the Iron Cage: Concertive Control in Self-Managing Teams. In: ASQ, Vol. 38, 1993, S. 408–437.Google Scholar
  28. Barmeyer, C.I./ Stein, V.: Deutschland denkt's, Frankreich tut's? Die virtuelle Personalabteilung im Kulturvergleich. In: Interkulturelle Personalorganisation, hrsg. v. C.I. Barmeyer u. J. Bolten. Sternenfels 1998, S. 71–105.Google Scholar
  29. BASF AG: Gesellschaftliche Verantwortung 2001. Ludwigshafen 2002.Google Scholar
  30. Bass, B.M.: Leadership and Performance beyond Expectations. New York-London 1985.Google Scholar
  31. Bass, B.M.: Bass and Stogdill's Handbook of Leadership. Theory, Research and Managerial Applications. New York 1990.Google Scholar
  32. Bauer, J.-H.: Arbeitsrechtliche Aufhebungsverträge. 5. Aufl., München 2004.Google Scholar
  33. Becker, B.E./ Huselid, M.A./ Ulrich, D.: The HR Scorecard. Linking People, Strategy, and Performance. Boston, Mass. 2001.Google Scholar
  34. Becker, F.G.: Anreizsysteme für Führungskräfte. Möglichkeiten zur strategisch-orientierten Steuerung des Managements. Stuttgart 1990.Google Scholar
  35. Becker, F.G.: Grundlagen betrieblicher Leistungsbeurteilungen. Leistungsverständnis und-prinzip, Beurteilungsproblematik und Verfahrensprobleme. 4. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  36. Becker, G.S. Human Capital. A Theoretical and Empirical Analysis with Special Reference to Education. New York 1964.Google Scholar
  37. Becker, G.S.: Vom Nutzen der Liebe. In: McK Wissen, 3. Jg., 12, 2004, S. 78–83.Google Scholar
  38. Becker, M.: Personalentwicklung. Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis. 3. Aufl., Stuttgart 2002.Google Scholar
  39. Becker, M./ Schwertner, A.: Gestaltung der Personal-und Führungskräfteentwicklung. Empirische Erhebung, State of the Art und Entwicklungstendenzen. München-Mering 2002.Google Scholar
  40. Beer, M./ Spector, B./ Lawrence, P.R./ Mills, D.Q./ Walton, R.E.: Human Resource Management. A General Manager's Perspective. New York-London 1985.Google Scholar
  41. Bellgardt, P.: Flexible Arbeitszeitsysteme. Heidelberg 1987.Google Scholar
  42. Bellmann, L.: Senioritätsentlohnung, betriebliche Hierarchie und Arbeitsleistung. Eine theoretische und empirische Untersuchung zur Lohnstruktur. Frankfurt a. M. 1986, zugl. Diss., Hannover 1985.Google Scholar
  43. Bellmann, M.: Siemens Management Learning — ein ganzheitlicher Ansatz zur Integration von Lernen und Arbeit. In: Strategien der Personalentwicklung, hrsg. v. H.-C. Riekhof. 5. Aufl., Wiesbaden 2002, S. 13–22.Google Scholar
  44. Benz, M./ Stutzer, A.: Was erklärt die gestiegenen Managerlöhne? In: DU, 57. Jg., 1, 2003, S. 5–19.Google Scholar
  45. Berg-Peer, J.: Outplacement in der Praxis. Trennungsprozesse sozialverträglich gestalten. Wiesbaden 2003.Google Scholar
  46. Berkovsky, W.: Die betriebsbedingte Küdigung. 5. Aufl., München 2002.Google Scholar
  47. Berthel, J./ Becker, F.G.: Personal-Management. Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit. 7. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  48. Betrand, M./ Mullainathan, S.: Agents With and Without Principals. In: AER, Vol. 90,2, 2000, S. 203–208.Google Scholar
  49. Bettin, E.: Unlautere Abwerbung. Berlin 1999.Google Scholar
  50. Binkelmann, P./ Braczyk, H.-J./ Seltz, R. (Hrsg.): Entwicklung der Gruppenarbeit in Deutschland. Stand und Perspektiven. Frankfurt a.M.-New York 1993.Google Scholar
  51. Bisani, F.: Ausgewählte Probleme betrieblicher Personalarbeit. Wiesbaden 1983.Google Scholar
  52. Blake, R.R./ Mouton, J.S.: Verhaltenspsychologie im Betrieb. 2. Aufl., Düsseldorf-Wien 1980.Google Scholar
  53. Bleicher, K./ Meyer, E.: Führung in der Unternehmung. Formen und Modelle. Reinbek bei Hamburg 1976.Google Scholar
  54. Bliesener, T.: Ist die Validität biographischer Daten ein methodisches Artefakt? Ergebnisse einer meta-analytischen Studie. In: A&O, 36. Jg., 1992, S. 12–21.Google Scholar
  55. Blötz, U.: Planspiele in der beruflichen Bildung. Bielefeld 2003.Google Scholar
  56. Blüthmann, H.: Geld gegen Freizeit. In: Die Zeit, 44, 29.10.1993, S. 27.Google Scholar
  57. Bode, C/ Grabner, E./ Saunders, B.: Pensionsfonds und Entgeltumwandlung in der betrieblichen Altersversorgung. München 2002.Google Scholar
  58. Bohm, E.: Lehrbuch der Rorschach-Psychodiagnostik. Bern 1996.Google Scholar
  59. Böhnisch, W./ Jago, A.G./ Reber, G.: Zur interkulturellen Validität des Vroom/Yetton Modells. In: DBW, 47. Jg., 1987, S. 85–93.Google Scholar
  60. Bokranz, R./ Landau, K.: Einführung in die Arbeitswissenschaft. Stuttgart 1991.Google Scholar
  61. Bond, M.A./ Pyle, J.L.: The Ecology of Diversity in Organizational Settings: Lessons from a Case Study. In: HRB, Vol. 51,5, 1998, S. 589–623.Google Scholar
  62. Bonn, G./ Gmür, M./ Klimecki, R.G.: Der Einfluss des Personalmanagements auf organisationale Kreativität und Markterfolg von Unternehmen. In: ZfP, 18. Jg., 1, 2004, S. 5–23.Google Scholar
  63. Brandenburg, U./ Nieder, P.: Betriebliches Fehlzeiten-Management. Anwesenheit der Mitarbeiter erhöhen. Instrumente und Praxisbeispiele. Wiesbaden 2003.Google Scholar
  64. Brandt, P.: Das Assessment Center. Ein erfolgreiches Instrument der Personalauswahl? In: Psychologie und Gesellschaftskritik, 13. Jg., 4, 1989, S. 25–40.MathSciNetGoogle Scholar
  65. Breisig, T.: It's Team Time. Kleingruppenkonzepte in Unternehmen. Köln 1990.Google Scholar
  66. Breisig, T.: Entlohnen und Führen mit Zielvereinbarungen. Orientierungs-und Gestaltungshilfen für Betriebs-und Personalräte sowie Personalverantwortliche. 2. Aufl., Frankfurt a.M. 2001.Google Scholar
  67. Breisig, T.: Entgelt nach Leistung und Erfolg. Grundlagen moderner Entlohnungs-systeme. Frankfurt a.M. 2003.Google Scholar
  68. Bremer, C.: Formen und Voraussetzungen der Telearbeit. In: Virtuelle Wirtschaft. Virtuelle Unternehmen, Virtuelle Produkte, Virtuelles Geld und Virtuelle Kommunikation, hrsg. v. A. Brill u. M. de Vries. Opladen 1998, S. 120–136.Google Scholar
  69. Brenke, K.: Dauer der Arbeitszeiten in Deutschland. In: Wochenberichte des DIW, 71. Jg., 47, 2004, S. 731–737.Google Scholar
  70. Brickenkamp, R./ Brähler, E./ Holling, H.: Brickenkamp Handbuch psychologischer und pädagogischer Tests. Bd. l, Göttingen 2001.Google Scholar
  71. Bröckermann, R./ Pepels, W.: Personalmarketing. Stuttgart 2002.Google Scholar
  72. Brockhausen, E./ Kielisch, J./ Schnerring, J./ Staeck, I: SAP® HR. Technische Grundlagen und Programmierung. Bonn 2003.Google Scholar
  73. Bruhn, H.-D.: Software für das Human-Asset-Management. In: Personalwirtschaft, 29. Jg., 12, 2002, S. 19–22.Google Scholar
  74. Buchner, D.: Outdoor-Training. Wiesbaden 1999.Google Scholar
  75. Bühler, W./ Siegert, T. (Hrsg.): Unternehmenssteuerung und Anreizsysteme. Stuttgart 1999.Google Scholar
  76. Bungard, W.: Qualitätszirkel in der Arbeitswelt. Göttingen 1992.Google Scholar
  77. Burr, W./ Musil, A./ Stephan, M./ Werkmeister, C.: Unternehmensführung. Strategien der Gestaltung und des Wachstums von Unternehmen. München 2005.Google Scholar
  78. Cantor, R.: Firm-specific Training and Contract Length. In: Economica, Vol. 57,2, 1990, S. 1–14.MathSciNetGoogle Scholar
  79. Cascio, E.F.: Applied Psychology in Personnel Management. Reston, VA 1978.Google Scholar
  80. Cascio, E.F.: Applied Psychology in Management. 5. Aufl., Upper Saddle River, NJ 1998.Google Scholar
  81. Chandler, A.D. Jr.: Strategy and Structure. Chapters in the History of the Industrial Enterprise. Cambridge, Mass.-London 1962.Google Scholar
  82. Cherrington, DJ.: The Management of Human Resources. 4. Aufl., Englewood Cliffs, NJ 1995.Google Scholar
  83. Chung, K.H./ Rogrs, R.C./ Lubatkin, M./ Owens, J.E.: Do Insiders Make Better CEOs than Outsiders? In: AME, Vol. 1,4, 1987, S. 323–329.Google Scholar
  84. Cisik, A.: Stellenmärkte im Internet. In: Erfolgreiche Personalwerbung in Medien, hrsg. v. W. Pepels. München-Wien 2001, S. 81–92.Google Scholar
  85. Clegg, S.R.: Weber and Foucault: Social Theory for the Study of Organizations. In: Organization, Vol. 1,1, 1994, S. 149–178.MathSciNetGoogle Scholar
  86. Coase, R.H.: The Nature of the Firm. In: Economica, Vol. 4, 1937, S. 386–405.Google Scholar
  87. Conrad, P.: Strategisches Human Resources Management. In: Personalmanagement im Wandel. Vom Dienstleister zum Businesspartner. Karl-Friedrich Ackermann zum 65. Geburtstag, hrsg. v. P. Speck u. D. Wagner. Wiesbaden 2003, S. 3–21.Google Scholar
  88. Conradi, W.: Personalentwicklung. Stuttgart 1983.Google Scholar
  89. Crozier, M./ Friedberg, E.: Macht und Organisation. Die Zwänge kollektiven Handelns. Königstein i. Ts. 1979.Google Scholar
  90. Csikszentmihalyi, M.: Das flow-Erlebnis. Jenseits von Angst und Langeweile: im Tun aufgehen. 8. Aufl., Stuttgart 2000.Google Scholar
  91. Cyert, R.M./ March, J.G.: A Behavioral Theory of the Firm. Englewood Cliffs, NJ 1963.Google Scholar
  92. Deetz, S.: Disciplinary Power in the Modern Corporation. In: Critical Management Studies, hrsg. v. M. Alvesson u. H. Willmott. London-Newbury Park-New Delhi 1992, S. 21–45.Google Scholar
  93. Deetz, S.: Discursive Formations, Strategized Subordination and Self-surveillance. In: Foucault, Management and Organization Theory. From Panopticon to Technologies of Self, hrsg. v. A. McKinlay u. K. Starkey. London-Thousand Oaks-New Delhi 1998, S. 151–172.Google Scholar
  94. Delaney, J.T./ Huselid, M.A.: The Impact of Human Resource Management Practices on Perceptions of Organizational Performance. In: AMJ, Vol. 39,4, 1996, S. 949–969.Google Scholar
  95. Dellekönig, C: Der Teilzeit-Manager. Frankfurt a.M.-New York 1995.Google Scholar
  96. Deppe, J.: Quality Circle und Lernstatt. Ein integrativer Ansatz. 3. Aufl., Wiesbaden 1992, zugl. Diss., Bochum 1988.Google Scholar
  97. Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee (Hrsg.): Deutsche Rechnungslegungs Standards (DSR) — German Accounting Standards (GAS). Stuttgart 2005.Google Scholar
  98. DGFP (Hrsg.): Personalcontrolling in der Praxis. Stuttgart 2001.Google Scholar
  99. Dierkes, M.: Die Sozialbilanz. Ein gesellschaftsbezogenes Planungs-und Rechnungssystem. Frankfurt a.M. 1992.Google Scholar
  100. Dilger, A.: Ökonomik betrieblicher Mitbestimmung. Die wirtschaftlichen Folgen von Betriebsräten. München-Mering 2002, zugl. Habil., Greifswald 2001.Google Scholar
  101. Doleczik, G./ Oser, P./ Schaefer, U.: Altersteilzeit. Ein praxisorientierter Leitfaden für Entscheidungsträger. Stuttgart 1998.Google Scholar
  102. Domsch, M./ Gerpott, T.J.: Personalwesen(s), Organisation des. In: HWO, 3. Aufl., hrsg. v. E. Frese. Stuttgart 1992, Sp. 1934–1949.Google Scholar
  103. Dowling, M./ Eberspächer, J./ Picot, A. (Hrsg.): eLearning in Unternehmen. Neue Wege für Training und Weiterbildung. Berlin-Heidelberg 2003.Google Scholar
  104. Drucker, P.F.: Die Praxis des Management. Düsseldorf 1956.Google Scholar
  105. Drumm, H.J.: Ethik in der Personalwirtschaft. In: HWP, 3. Aufl., hrsg. v. E. Gaugier, W.A. Oechsler u. W. Weber. Stuttgart 2004, Sp. 723–734.Google Scholar
  106. Drumm, H.J.: Personalwirtschaft. 5. Aufl., Berlin et al. 2005.Google Scholar
  107. Dülfer, E.: Personalwesen in unterschiedlichen Kulturen. In: HWP, 2. Aufl., hrsg. v. E. Gaugier u. W. Weber. Stuttgart 1992, Sp. 1881–1893.Google Scholar
  108. Dütz, W.: Arbeitsrecht. 8. Aufl., München 2003.Google Scholar
  109. Ebers, M.: Organisationskultur und Führung. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 1664–1682.Google Scholar
  110. Eckardstein, D. von: Von der anforderungsabhängigen zur qualifikationsorientierten Entlohnung. In: Handbuch Anreizsysteme, hrsg. v. G. Schanz. Stuttgart 1991, S. 215–232.Google Scholar
  111. Eckardstein, D. von/ Fredecker, I./ Greife, W./ Janisch, R./ Zingsheim, G.: Die Qualifikation der Arbeitnehmer in neuen Entlohnungsmodellen. Zur Funktion von Modellen des Qualifikationslohns in personalwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strategien. Frankfurt a.M. et al. 1988.Google Scholar
  112. Eckardstein, D. von/ Schnellinger, F: Betriebliche Personalpolitik. 3. Aufl., München 1978.Google Scholar
  113. Eggert, F./ Nitzsche, A.: Erfolgreiche Personalwerbung durch E-Cruiting. In: Erfolgreiche Personalwerbung in Medien, hrsg. v. W. Pepels. München-Wien 2001, S. 93–111.Google Scholar
  114. Eigler, J.: Transaktionskosten als Steuerungsinstrument für die Personalwirtschaft. Frankfurt a.M. 1996, zugl. Diss., Regensburg 1995.Google Scholar
  115. Eisenhardt, K.: Agency Theory: An Assessment and Review. In: AMR, Vol. 14, 1989, S. 57–74.Google Scholar
  116. Elšik, W.: Strategisches Personalmanagement. Konzeptionen und Konsequenzen. München-Mering 1992.Google Scholar
  117. Emery, F./ Thorsrud, E.: Democracy at Work. The Report of the Norwegian Industrial Democracy Program. Leiden 1976.Google Scholar
  118. Engelhard, J./ Wonigeit, J.: Ökonomische Analyse von Selektionsstrategien in der Personalbeschaffung, In: DBW, 49. Jg., 3, 1989, S. 321–336.Google Scholar
  119. Ettlin, T./Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft (Hrsg.): SeitenWechsel. Lernen in anderen Arbeitswelten. Zürich 2003.Google Scholar
  120. Evans, P.: On the Importance of a Generalist Conception of Human Resource Management: A Cross-National Look. In: HRM, Vol. 23,4, 1984, S. 347–363.Google Scholar
  121. Evans, P.: The Strategic Outcomes of Human Resource Management. In: HRM, Vol. 25,1, 1986, S. 149–167.Google Scholar
  122. Evans, P./ Lank, E./ Farquhar, A.: Managing Human Resources in the International Firm: Lessons from Practice. In: Human Resource Management in the International Firm. Change, Globalization, Innovation, hrsg. v. P. Evans, Y. Doz u. A. Laurent. London 1989, S. 113–143.Google Scholar
  123. Evers, H.: Stand und Entwicklung variabler Vergütungssysteme für Führungskräfte in Deutschland. In: Handbuch Variable Vergütung für Führungskräfte, hrsg. v. D. von Eckardstein. München 2001, S. 27–45.Google Scholar
  124. Eyer, E./ Haussmann, T.: Zielvereinbarung und variable Vergütung. Ein praktischer Leitfaden — nicht nur für Führungskräfte. Wiesbaden 2001.Google Scholar
  125. Ezzamel, M./ Willmott, H.: Accounting for Teamwork: A Critical Study of Group-based Systems of Organizational Control. In: ASQ, Vol. 43, 1998, S. 358–396.Google Scholar
  126. Färber, F./ Keim, T./ von Westarp, F.: Trends im E-Recruiting. In: Personalwirtschaft, 29. Jg., 12, 2002, S. 46–50.Google Scholar
  127. Fayol, H.: Administration industrielle et générale. Extrait du Bulletin de la Société de l'Industrie Minérale. Paris 1916.Google Scholar
  128. Ferstl, J.: Managervergütung und Shareholder Value. Konzeption einer wertorientierten Vergütung für das Top-Management. Wiesbaden 2000, zugl. Diss., Regensburg 1999.Google Scholar
  129. Festing, M./ Martin, A./ Mayrhofer, W./ Nienhüser, W. (Hrsg.): Personaltheorie als Beitrag zur Theorie der Unternehmung. Festschrift für Prof. Dr. Wolfgang Weber zum 65. Geburtstag. München-Mering 2004.Google Scholar
  130. Fiedler, F.E.: A Theory of Leadership Effectiveness. New York et al. 1967.Google Scholar
  131. Fiedler, F.E./ Chemers, M.M./ Mahar, L.: Der Weg zum Führungserfolg. Ein Selbsthilfeprogramm für Führungskräfte. Stuttgart 1979.Google Scholar
  132. Fiedler, F.E./ Mai-Dalton, R.: Führungstheorien — Kontingenztheorie. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 940–953.Google Scholar
  133. Findlay, P./ Newton, T.: Re-framing Foucault: The Case of Performance Appraisal. In: Foucault, Management and Organization Theory. From Panopticon to Technologies of Self, hrsg. v. A. McKinlay u. K. Starkey. London-Thousand Oaks-New Delhi 1998, S. 211–229.Google Scholar
  134. Fisch, R./ Beck, D./ Englich, B.: Projektgruppen in Organisationen. Göttingen 2000.Google Scholar
  135. Fischer, L.: Arbeitszufriedenheit-Forschungsziele und Forschungsperspektiven: Einleitung und Überblick. In: Arbeitszufriedenheit, hrsg. v. L. Fischer. Stuttgart 1991, S. 1–17.Google Scholar
  136. Fischer, L./ Eufinger, A.: Zur Differenzierung von Formen der Arbeitszufriedenheit mit unterschiedlichen Meßverfahren. In: Arbeitszufriedenheit, hrsg. v. L. Fischer. Stuttgart 1991, S. 115–131.Google Scholar
  137. Fitz-enz, J.: Renditefaktor Personal. So messen und erhöhen Sie den Roi Ihrer Mitarbeiter. Frankfurt-New York 2003.Google Scholar
  138. FitzRoy, F.R./ Kraft, K.: Unionization, Wages and Efficiency: Theories and Evidence from the US and West Germany. In: Kyklos, 38. Jg, 1985, S. 537–554.Google Scholar
  139. Flamholtz, E.: Human Resource Accounting. Advances in Concepts, Methods, and Applications. 3. Aufl., Dordrecht 1999.Google Scholar
  140. Fombrun, C.J./ Tichy, N.M./ Devanna, M.A. (Hrsg.): Strategic Human Resource Management. New York et al. 1984.Google Scholar
  141. Foucault, M.: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a.M. 1976.Google Scholar
  142. Foucault, M.: Sexualität und Wahrheit, Bd. 1: Der Wille zum Wissen. Frankfurt a.M. 1977.Google Scholar
  143. Fox, S.: Strategic HRM: Postmodern Conditioning for the Corporate Culture. In: Management Education and Development, Vol. 21,3, 1990, S. 192–206.Google Scholar
  144. Franz, W.: Arbeitsmarktökonomik. 5. Aufl., Berlin et al. 2003.Google Scholar
  145. Freeman, R.E.: Strategie Management. A Stakeholder Approach. Boston, Mass. 1984.Google Scholar
  146. Freund, F./ Knoblauch, R./ Eisele, D.: Praxisorientierte Personalwirtschaftslehre. 6. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  147. Frey, B.S.: Markt und Motivation. Wie ökonomische Anreize die (Arbeits-)Moral verdrängen. München 1997.Google Scholar
  148. Frey, B.S./ Osterloh, M.: Pay for Performance — Immer empfehlenswert? In: ZfO, 69. Jg., 2, 2000, S. 64–69.Google Scholar
  149. Frey, B.S./ Osterloh, M.: Motivation — der zwiespältige Produktionsfaktor. In: Managing Motivation. Wie Sie die neue Motivationsforschung für Ihr Unternehmen nutzen können, hrsg. v. B.S. Frey u. M. Osterloh. 2. Aufl., Wiesbaden 2002, S. 19–42.Google Scholar
  150. Frick, B./ Bellmann, L./ Frick, J.: Betriebliche Zusatzleistungen in der Bundesrepublik Deutschland: Verbreitung und Effizienzfolgen. In: ZfO, 69. Jg., 2, 2000, S. 83–91.Google Scholar
  151. Fuchs, A./ Westerwelle, A./ Buchberger, C: Campus-Recruiting. Niedernhausen 1999.Google Scholar
  152. Fürstenberg, F.: Arbeitsbeziehungen im gesellschaftlichen Wandel. München-Mering 2000.Google Scholar
  153. Gärtner, J. et al.: Handbuch Schichtpläne. Planungstechnik, Entwicklung, Ergonomie, Umfeld. 2. Aufl., Zürich 1998.Google Scholar
  154. Gatewood, R.D./ Gowan, M.A./ Lautenschlager, G.J.: Corporate Image, Recruitment Image, and Initial Job Choice Decisions. In: AMJ, Vol. 36, 1993, S. 414–427.Google Scholar
  155. Gaugier, E./ Wiltz, S.: Personalwesen im europäischen Vergleich. The Price Waterhouse Cranfield Project on International Strategic Human Resource Management. Ergebnisbericht 1992. Arbeitsbericht des Lehrstuhls für Personalwesen und Arbeitswissenschaft an der Universität Mannheim, Mannheim 1993.Google Scholar
  156. Gebert, D./ von Rosenstiel, L.: Organisationspsychologie. Person und Organisation. 5. Aufl., Stuttgart 2002.Google Scholar
  157. Gehrmann, W./ Tenbrock, C: Flexible Funktionäre. In: Die Zeit, 50, 4.12.2003, S. 23.Google Scholar
  158. Geilhardt, T./ Mühlbradt, T.: Planspiele im Personal-und Organisationsmanagement. Göttingen 1995.Google Scholar
  159. Gemünden, H.G./ Högl, M.: Teamarbeit in innovativen Projekten. Eine kritische Bestandsaufnahme der empirischen Forschung. In: Management von Teams. Theoretische Konzepte und empirische Befunde, hrsg. v. H.G. Gemünden u. M. Högl, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, S. 1–31.Google Scholar
  160. Gerpott, T.J.: Ökonomische Spurenelemente in der Personalwirtschaftslehre: Ansätze zur Bestimmung ökonomischer Erfolgswirkungen von Personalauswahlverfahren. In: ZfB, 59. Jg., 8, 1989, S. 888–912.Google Scholar
  161. Gerpott, T.J.: Controlling von Personalprogrammen als Teilfeld des operativen Personal-Controlling. In: Controlling von Personalprogrammen, hrsg. v. T.J. Gerpott u. S.H. Siemers. Stuttgart 1995, S. 3–56.Google Scholar
  162. Gerum, E./ Steinmann, H./ Fees, W.: Der mitbestimmte Aufsichtsrat. Stuttgart 1988.Google Scholar
  163. Ghoshal, S./ Moran, P.: Bad for Practice. A Critique of the Transaction Cost Theory. In: AMR, Vol. 21, 1996, S. 13–47.Google Scholar
  164. Gillenkirch, R.: Gestaltung optimaler Anreizverträge. Motivation, Risikoverhalten und beschränkte Haftung. Wiesbaden 1997, zugl. Diss., Frankfurt a.M. 1996.Google Scholar
  165. Gilson, S.C./ Vetsuypens, M.R.: CEO Compensation in Financially Distressed Firms. An Empirical Analysis. In: Journal of Finance, Vol. 48, 1993, SD. 425–459.Google Scholar
  166. Gmür, M./ Klimecki, R.G./ Litz, S.A.: Führungskräfterekrutierung in wissensintensiven Unternehmen. In: DU, 57. Jg., 3, 2003, S. 185–199.Google Scholar
  167. Goergen, A.: Auf die sanfte Tour: Entlassungen sind out. Jetzt suchen die Unternehmen ihren Mitarbeitern lieber neue Jobs. In: Wirtschaftswoche, 16, 11.4.2002, S. 78–80Google Scholar
  168. Grandjean, E.: Physiologische Arbeitsgestaltung. Leitfaden der Ergonomie. 3. Aufl., Landsberg a.L. 1987.Google Scholar
  169. Greenberg, J.: A Taxonomy of Organizational Justice Theories. In: AMJ, Vol. 12,1, 1987, S. 9–22.Google Scholar
  170. Grubitzsch, S.: Testtheorie, Testpraxis. Eschborn 1999.Google Scholar
  171. Guest, D.E.: Human Resource Management and Performance: A Review and Research Agenda. In: IJHRM, Vol. 8,3, 1997, S. 263–276.CrossRefGoogle Scholar
  172. Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Bd. 1: Die Produktion. 24. Aufl., Heidelberg 1983.Google Scholar
  173. Guthrie, J.P./ Datta, D.K.: Corporate Strategy, Executive Selection, and Firm Performance. In: HRM, Vol. 37,2, 1998, S. 101–115.CrossRefGoogle Scholar
  174. Hachmeister, D.: Möglichkeiten und Grenzen wertorientierter Steuerungskennzahlen als Bemessungsgrundlage der Entlohnung für Führungskräfte. In: Handbuch Variable Vergütung für Führungskräfte, hrsg. v. D. von Eckardstein. München 2001, S. 47–67.Google Scholar
  175. Hackman, J.R./ Oldham, G.R.: Development of the Job Diagnostic Survey. In: Journal of Applied Psychology, Vol. 60, 1975, 2, S. 159–170.Google Scholar
  176. Hamel, W.: Entgeltformen bei veränderten Technologien und Arbeitsstrukturen. In: Handbuch Anreizsysteme, hrsg. v. G. Schanz. Stuttgart 1991, S. 111–126.Google Scholar
  177. Hamm, I.: Arbeitszeitkonten. Köln 2003.Google Scholar
  178. Hank, R.: Die Eisenacher und die Rüsselsheimer. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 181, 6.8.1994, S. 11.Google Scholar
  179. Hansen, K.P.: Die Mentalität des Managers. In: Managementforschung, Bd. 4, hrsg. v. G. Schreyögg u. P. Conrad. Berlin-New York 1994, S. 71–103.Google Scholar
  180. Harel, G.H./ Tzafrir, S.S.: The Effect of Human Resource Management Practices on the Perceptions of Organizational and Market Performance. In: HRM, Vol. 38, 1999, S. 185–200.CrossRefGoogle Scholar
  181. Haritz, J.: Personalarbeit im dezentralen Modell am Beispiel Bertelsmann. In: Innovative Personal-Organisation. Center-Modelle für Wertschöpfung, Strategie, Intelligenz und Virtualisierung, hrsg. v. C. Scholz. Neuwied-Kriftel-Berlin 1999, S. 189–197.Google Scholar
  182. Hartz, P.: Jeder Arbeitsplatz hat ein Gesicht. Die Volkswagen-Lösung. Frankfurt a.M.-New York 1994.Google Scholar
  183. Hawranek, D.: Das Signal von Wolfsburg. In: Der Spiegel, 46, 2004, 102–104.CrossRefGoogle Scholar
  184. Hearn, J./ Sheppard, D.L./ Tancred-Sheriff, P./ Burrell, G. (Hrsg.): The Sexuality of Organizations. London-Newbury Park-New Delhi 1989.Google Scholar
  185. Hegele, C./ Kieser, A.: Neutron Jack oder Hero Jack. Sammelrezension von Büchern über Jack Welch und General Electric. In: DBW, 60. Jg., 3, 2000, S. 379–398.Google Scholar
  186. Hentze, J. unter Mitarbeit v. J. Metzner: Personalwirtschaftslehre. Bd. 2, 6. Aufl., Bern-Stuttgart-Wien 1995.Google Scholar
  187. Hentze, J./ Kammel, A.: Personalcontrolling. Bern-Stuttgart-Wien 1993.Google Scholar
  188. Hentze, J./ Kammel, A.: Personalwirtschaftslehre. Bd. 1, 7. Aufl., Bern-Stuttgart-Wien 2001.Google Scholar
  189. Hentze, J./ Kammel, A./ Lindert, K.: Personalführungslehre. Grundlagen, Funktionen und Modelle der Führung. 3. Aufl., Bern-Stuttgart-Wien 1997.Google Scholar
  190. Herding, K./ Stumpfhaus, B. Humankapital nicht bewerten, sondern entfalten. In: Personalwirtschaft, 30. Jg., 5, 2003, S. 55–58.Google Scholar
  191. Herzberg, F.: Work and the Nature of Man. Cleveland, Ohio 1966.Google Scholar
  192. Hess, B.: Sabbaticals. Auszeit vom Job-wie Sie erfolgreich gehen und motiviert zurückkommen. Frankfurt a.M. 2002.Google Scholar
  193. Hesse, G.: Integrierte E-Recruiting-Lösung. In: Personalwirtschaft, 29. Jg., 1, 2002, S. 18–23.Google Scholar
  194. Hesse, J./ Schrader, H.C.: Testaufgaben. Das Übungsprogramm. Frankfurt 2001 (a).Google Scholar
  195. Hesse, J./ Schrader, H.C.: Testtraining 2000plus. Einstellungs-und Eignungstests erfolgreich bestehen. Frankfurt 2001(b).Google Scholar
  196. Hesse, J./ Schrader, H.C.: Arbeitszeugnisse. Professionell erstellen, interpretieren, verhandeln. Frankfurt 2005.Google Scholar
  197. Heymann, H.-H./ Seiwert, L.J.: Job-Sharing. Flexible Arbeitszeit durch Arbeitsplatzteilung. Renningen 1986.Google Scholar
  198. Hirschman, A.O.: Exit, Voice, and Loyality. Cambridge, Mass. 1970.Google Scholar
  199. Hoff, A.: Vertrauensarbeitszeit. Einfach flexibel arbeiten. Wiesbaden 2002.Google Scholar
  200. Hofstede, G.: Culture's Consequences: International Differences in Work-Related Values. Beverly Hills-London 1980.Google Scholar
  201. Hofstede, G.: Culture's Consequences. Comparing Values, Behaviors, Institutions, and Organizations Across Nations. 2. Aufl., Thousand OaksLondon-New Delhi 2001.Google Scholar
  202. Högsdal, B.: Planspiele. Einsatz von Planspielen in der Aus-und Weiterbildung. Praxiserfahrungen und bewährte Methoden. Bonn 1996.Google Scholar
  203. Höhn, R.: Verwaltung heute. Autoritäre Führung oder modernes Management. Bad Harzburg 1970.Google Scholar
  204. Holtbrügge, D.: Personalmanagement multinationaler Unternehmungen in Osteuropa. Bedingungen-Gestaltung-Effizienz. Wiesbaden 1995 (a), zugl. Diss., Dortmund 1995.Google Scholar
  205. Holtbrügge, D.: Quantitative Personalbedarfsplanung in der öffentlichen Verwaltung. Ziele, Möglichkeiten und Grenzen vor dem Hintergrund der Diskussion um einen schlanken Staat. In: Verwaltung und Fortbildung, 23. Jg., 1, 1995 (b), S. 41–59.Google Scholar
  206. Holtbrügge, D.: Postmoderne Organisationstheorie und Organisationsgestaltung. Wiesbaden 2001, zugl. Habil., Dortmund 2000.Google Scholar
  207. Holtbrügge, D.: Personalmanagement in Multinationalen Unternehmungen. In: Management Multinationaler Unternehmungen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Martin K. Welge, hrsg. v. D. Holtbrügge. Heidelberg et al. 2003, S. 199–215.Google Scholar
  208. Holtbrügge, D./ Berg, N.: Personalentwicklung. In: WiSt, 34. Jg., 3, 2005, S. 133–137.Google Scholar
  209. Holtbrügge, D./ Puck, J.: Interkulturelle Teams-Chancen, Risiken und Erfolgsfaktoren. In: Personal, 55. Jg., 8, 2003, S. 46–49.Google Scholar
  210. Holtbrügge, D./ Rygl, D.: Arbeitgeberimage deutscher Großunternehmungen. In: Personal, 54. Jg., 10, 2002, S. 18–21.Google Scholar
  211. Hossiep, R./ Paschen, M./ Mühlhaus, O.: Persönlichkeitstests im Personalmanagement. Göttingen 2000.Google Scholar
  212. Hromadka, W. Maschmann, F.: Arbeitsrecht. Bd. 2: Kollektivarbeitsrecht und Arbeitsstreitigkeiten. 2. Aufl., Berlin et al. 2001.Google Scholar
  213. Hromadka, W. Maschmann, F.: Arbeitsrecht. Bd. 1: Individualarbeitsrecht. 2. Aufl., Berlin et al. 2002.Google Scholar
  214. Hummel, T.R.: Erfolgreiches Bildungscontrolling. Heidelberg 2001.Google Scholar
  215. Hummel, T.R./ Wagner, D.: Differentielles Personalmarketing. Stuttgart 1996.Google Scholar
  216. Hungenberg, H.: Strategisches Management in Unternehmen. 3. Aufl., Wiesbaden 2004.Google Scholar
  217. Hungenberg, H./ Wulf, T.: Grundlagen der Unternehmensführung. Berlin et al. 2004.Google Scholar
  218. Hunter, J.E./ Hunter, R.F.: Validity and Utility of Alternative Predictors of Job Predictors of Job Performance. In: Psychological Bulletin, Vol. 96, 1984, S. 72–98.CrossRefGoogle Scholar
  219. Hüttemann, H.-H.: Anreizmanagement in schrumpfenden Branchen. Wiesbaden 1993, zugl. Diss., Dortmund 1993.Google Scholar
  220. Hutzschenreuter, T.: Wachstumsstrategien. Einsatz von Managementkapazitäten zur Wertsteigerung. Wiesbaden 2001, zugl. Habil., Leipzig 2001.Google Scholar
  221. Hutzschenreuter, T./ Enders, A.: Gestaltung internetbasierter Studienangebote im Markt für Managementbildung. In: ZfbF, 54. Jg., 9, 2002, S. 543–561.Google Scholar
  222. Inglehart, R.: Modernisierung und Postmodernisierung. Kultureller, wirtschaftlicher und politischer Wandel in 43 Gesellschaften. Frankfurt a.M.-New York 1998.Google Scholar
  223. Ittner, C.D./ Larcker, D.F.: Wenn die Zahlen versagen. In: HBM, 26. Jg., 2, 2004, S. 70–81.Google Scholar
  224. Jäger, W.: Analysten entdecken das Human Capital. In: Personalwirtschaft, 29. Jg., 12, 2002, S. 16–18.Google Scholar
  225. Jäger, W./ Kilch, A./ Frickenschmidt, S.: Human Resources im Internet 2003. Neu-wied-Kriftel 2003.Google Scholar
  226. Jago, A.G.: Führungstheorien — Vroom/Yetton-Modell. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 1058–1075.Google Scholar
  227. Jetter, W.: Effiziente Personalauswahl. Durch strukturierte Einstellungsgespräche die richtigen Mitarbeiter finden. 2. Auf., Stuttgart 2003.Google Scholar
  228. Jopp, H.-D.: Führungskräfte-Definitionen in Gesetz, Literatur und betrieblicher Praxis. In: Handbuch des Führungskräfte-Managements, hrsg. v. R. Dahlems. München 1994, S. 1–18.Google Scholar
  229. Jost, P.-J.: Organisation und Motivation. Wiesbaden 2000.Google Scholar
  230. Joulia, F./ Goerke, D.: Langfristige variable Vergütungsinstrumente bei SAP. In: Handbuch Variable Vergütung für Führungskräfte, hrsg. v. D. von Eckardstein. München 2001, S. 253–263.Google Scholar
  231. Jung, H.: Personalwirtschaft. 5. Aufl., München-Wien 2003.Google Scholar
  232. Kabst, R.: Transaktionskostentheorie: Einführung, kritische Diskussion und Ansätze zur Weiterentwicklung. In: Personaltheorie als Beitrag zur Theorie der Unternehmung. Festschrift für Prof. Dr. Wolfgang Weber zum 65. Geburtstag, hrsg. v. M. Festing, A. Martin, W. Mayrhofer u. W. Nienhüser. München-Mering, 2004, S. 43–70.Google Scholar
  233. Kanter, R.M.: The Change Masters. New York 1993.Google Scholar
  234. Kaplan, R.S./ Norton D.P.: Balanced Scorecard. Stuttgart 1997.Google Scholar
  235. Kapp, H./ Mähl, C: E-Learning bei BASF. In: E-Learning in der Praxis. Strategien, Konzepte, Fallstudien, hrsg. v. H.-C. Riekhof u. H. Schüle. Wiesbaden 2002, S. 381–395.Google Scholar
  236. Katzenbach, J.R./ Smith, D.K.: Teams. Der Schlüssel zur Hochleistungsorganisation. Wien 1993.Google Scholar
  237. von Keller, E.: Management in fremden Kulturen. Ziele, Ergebnisse und methodische Probleme der kulturvergleichenden Managementforschung. Bern-Stuttgart 1982, zugl. Diss., St. Gallen 1980.Google Scholar
  238. von Keller, E.: Comparative Management. In: HWInt, hrsg. v. K. Macharzina u. M.K. Welge. Stuttgart 1989, Sp. 231–241.Google Scholar
  239. von Keller, E.: Kulturabhängigkeit der Führung. In: HWFü, hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1987, Sp. 1285–1294.Google Scholar
  240. von Keller, E.: Kulturabhängigkeit der Führung. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 1397–1406.Google Scholar
  241. Kerschbaumer, J./ Eischl, K./ Kossens, M.: Freie Mitarbeit und Ich-AG. Köln 2004.Google Scholar
  242. Kienbaum, G.: Umfeldanalyse. In: HWPlan, hrsg. v. N. Szyperski u. U. Winand. Stuttgart 1989, Sp. 2033–2044.Google Scholar
  243. Kienbaum, J./ Zimmer, E.: Integriertes HR-Management. In: Webbasierte Personalwertschöpfung. Theorien-Konzeption-Praxis, hrsg. v. C. Scholz u. J. Gutmann. Wiesbaden 2003, S. 15–26.Google Scholar
  244. Kienbaum Consultants International GmbH: Internationale Rekrutierungsmessen im Vergleich. Gummersbach 2003.Google Scholar
  245. Kieser, A./ Nagel, R./ Krüger, K.H.: Die Einführung neuer Mitarbeiter in das Unternehmen. 2. Aufl., Neuwied-Frankfurt a.M. 1990.Google Scholar
  246. Kieser, A./ Walgenbach, P.: Organisation. 4. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  247. Kirkpatrick, D.L.: Evaluating Training Programs. The Four Levels. San Francisco 1998.Google Scholar
  248. Kirsch, W./ Esser, W.-M./ Gabele, E.: Das Management des geplanten Wandels von Organisationen. Stuttgart 1979.Google Scholar
  249. Klawitter, N.: „Wir sind Eisbrecher“. Wie die Siemens-Werke in Bocholt und Kamp-Lintfort — vorerst — gerettet wurden. In: Der Spiegel, 28, 2004, S. 74.Google Scholar
  250. Knebel, H. (Hrsg.): Stand der Leistungsbeurteilung und Leistungszulagen. Neuwied-Kriftel 1995.Google Scholar
  251. Knoll, L.: Intertemporale Entlohnung und ökonomische Effizienz. Ein Beitrag zur Theorie und Empirie von Alters-Verdienst-Profilen. München 1994, zugl. Diss., Würzburg 1994.Google Scholar
  252. Kohaut, S./ Schnabel, C: Verbreitung, Ausmaß und Determinanten der übertariflichen Entlohnung. Diskussionspapier Nr. 23, Lehrstuhl für Arbeitsmarkt und Regionalpolitik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg 2003.Google Scholar
  253. Kompa, A.: Demontage des Assessment Centers: Kritik an einem modernen personalwirtschaftlichen Verfahren. In: DBW, 50. Jg., 1990, 5, S. 587–609.Google Scholar
  254. Kompa, A.: Assessment Center. Bestandsaufnahme und Kritik. 7. Aufl., München-Mering 2004.Google Scholar
  255. Kosiol, E.: Leistungsgerechte Entlohnung. Wiesbaden 1962.Google Scholar
  256. Kosiol, E.: Organisation der Unternehmung. 2. Aufl., Wiesbaden 1976.Google Scholar
  257. Kossbiel, H.: Personalbedarfsermittlung. In: HWP, 2. Aufl., hrsg. v. E. Gaugier u. W. Weber. Stuttgart 1992, Sp. 1596–1608.Google Scholar
  258. Kotthoff, H.: Betriebsräte und betriebliche Herrschaft. Eine Typologie von Partizipationsmustern im Industriebetrieb. Frankfurt a.M.-New York 1981.Google Scholar
  259. Krämer, C./ Lübke, C./ Ringling, S.: Personalplanung und-entwicklung mit my-SAP® HR. Prozessorientierte Einführung — Rollenbasierte Anwendung. Bonn 2002.Google Scholar
  260. Krämer, W.: Das Fallen der Lohnquote zeigt keine unsoziale Umverteilung an. In: Handelsblatt, 16.10.1997.Google Scholar
  261. Kraemer, W./ Klein, S.: Klassifikationsmodell für Corporate Universities. In: Corporate Universities and E-Learning. Personalentwicklung und lebenslanges Lernen, hrsg. v. W. Kraemer u. M. Müller. Wiesbaden 2001, S. 3–53.Google Scholar
  262. Kraemer, W./ Müller, M. (Hrsg.): Corporate Universities and E-Learning. Personalentwicklung und lebenslanges Lernen. Wiesbaden 2001.Google Scholar
  263. Kramarsch, M.H.: Aktienbasierte Managervergütung. 2. Aufl., Wiesbaden 2004.Google Scholar
  264. Krell, G./ Osterloh, M. (Hrsg.): Personalpolitik aus der Sicht von Frauen — Frauen aus der Sicht der Personalpolitik. Was kann die Personalforschung von der Frauenforschung lernen? Sonderband der ZfP, München-Mering 1992.Google Scholar
  265. Kropp, W.: Systemische Personalwirtschaft. Wege zu vernetzt-kooperativen Problemlösungen. 2. Aufl., München-Wien 2001.Google Scholar
  266. Krulis-Randa, J.S.: Personalbedarf und Personalausstattung der Personalabteilung. In: Reorganisation der Personalabteilung, hrsg. v. K.-F. Ackermann. Stuttgart 1994, S. 187–200.Google Scholar
  267. Krystek, U./ Redel, W./ Reppegather, S.: Grundzüge virtueller Organisationen. E-lemente und Erfolgsfaktoren, Chancen und Risiken. Wiesbaden 1997.Google Scholar
  268. Kubicek, H.: Dimensionen der Humanisierung des Arbeitslebens. Eine Analyse ausgewählter Buchveröffentlichungen unter besonderer Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Literatur. In: DBW, 39. Jg., 4, 1979, S. 663–679.Google Scholar
  269. Kumar, B.N./ Mohr A.T.: Rekrutierung von Führungsnachwuchs via Internet. Eine empirische Untersuchung über Einsatz und Erfolg aus Sicht von Unternehmen und Bewerbern. In: Entwicklungsperspektiven im Electronic Business, hrsg. v. W. Scheffler u. K.-I. Voigt. Wiesbaden 2000, S. 245–273.Google Scholar
  270. Kunz, G.: Die Balanced Scorecard im Personalmanagement. Ein Leitfaden für Aufbau und Einführung. Frankfurt a.M.-New York 2001.Google Scholar
  271. Küpper, H.-U.: Mitbestimmung. In: HWP, 2. Aufl., hrsg. v. E. Gaugier u. W. Weber. Stuttgart 1992, Sp. 1408–1419.Google Scholar
  272. Kupsch, P.U./ Marr, R.: Personalwirtschaft. In: Industriebetriebslehre, hrsg. v. E. Heinen. 8. Aufl., Wiesbaden 1985, S. 623–767.Google Scholar
  273. Kutscher, J./ Weidinger, M./ Hoff, A.: Flexible Arbeitszeitgestaltung. Wiesbaden 1996.Google Scholar
  274. Lämmlein, A./ Brauner, C.: Exit-Interview: Mitarbeiterbindung als Schlüsselfaktor zum Erfolg. In: Webbasierte Personalwertschöpfung. Theorien-Konzeption-Praxis, hrsg. v. C. Scholz u. J. Gutmann. Wiesbaden 2003, S. 269–283.Google Scholar
  275. Lambertz, G.: Bessere Wirtschaftspolitik durch weniger Demokratie? Ökonomische Demokratiekritik und Theorie der Autokratie. Hamburg 1990, zugl. Diss., Duisburg 1989.Google Scholar
  276. Lamparter, D.H.: Die 35-Stunden-Mär. In: Die Zeit, 28, 1.7.2004 (a), S. 19.Google Scholar
  277. Lamparter, D.H.: Kraftakt in Wolfsburg. In: Die Zeit, 39, 16.9.2004 (b), S. 25–26.Google Scholar
  278. von Landsberg, G.: Bildungs-Controlling. 2. Aufl., Stuttgart 1995.Google Scholar
  279. Lang, J.M.: Moderne Entgeltsysteme. Leistungslohn bei Gruppenarbeit. 2. Aufl., Wiesbaden 2001, zugl. Diss., Trier 1997.Google Scholar
  280. Langemeyer, H.: Das Cafeteria-Verfahren. München-Mering 1999, zugl. Diss., Potsdam 1998.Google Scholar
  281. Lattmann, C. (Hrsg.): Das Assessment-Center-Verfahren in der Eignungsbeurteilung. Sein Aufbau, seine Anwendung und sein Aussagegehalt. Heidelberg 1989.Google Scholar
  282. Lattmann, C: The Problem of Predictive Validity in the Selection of Employees in Organizations. In: DU, 45. Jg., 6, 1991, S. 379–395.Google Scholar
  283. Laukamm, T.: Strategisches Management von Human Ressourcen. In: Strategieorientierte Personalentwicklung, hrsg. v. C. Riekhof. Wiesbaden 1986, S. 77–113.Google Scholar
  284. Liebig, S./ Schupp, J.: Entlohnungsgerechtigkeit in Deutschland? Hohes Ungerechtigkeitsempfinden bei Managergehältern. In: Wochenberichte des DIW, 71. Jg., 47, 2004, S. 725–730.Google Scholar
  285. Linnenkohl, K./ Rauschenberg, H.-J.: Arbeitszeitgesetz. Handkommentar. Baden-Baden 2004.Google Scholar
  286. Liouville, J./ Bayad, M.: Human Resource Management and Performance: Proposition and Test of a Causal Model. In.: ZfP, 12. Jg., 3, 1998, S. 337–347.Google Scholar
  287. Logger, E./ Vinke, R./ Kluytmans, F.: Compensation and Appraisal in an International Perspective. In: International Human Resource Management. An Integrated Approach, hrsg. v. A.-W. Harzing u. J. Van Ruysseveldt. London-Thousand Oaks-New Delhi 1995, S. 144–155.Google Scholar
  288. Lucas, M.: Arbeitszeugnisse richtig deuten. München 2001.Google Scholar
  289. Luce, R.A./ Barber, A.E./ Hillmann, A.J.: Good Deeds and Misdeeds: A mediated model of the effect of corporate social Performance on organizational attractiveness. In: Business & Society, Vol. 40, 2001, S. 397–415.Google Scholar
  290. Lück, D.: Personalmarkt, Personalwerbung und Personalauswahl in Frankreich. In: Internationales Personalmarketing. Konzepte-Erfahrungen-Perspektiven, hrsg. v. H. Strutz u. K. Wiedemann. Wiesbaden 1992, S. 177–186.Google Scholar
  291. Luczak, H.: Arbeitswissenschaft. 2. Aufl., Berlin-Heidelberg-New York 1997.Google Scholar
  292. Luczak, H./ Volpert, W. (Hrsg.): Handbuch Arbeitswissenschaft. Stuttgart 1996.Google Scholar
  293. Luhmann, N.: Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie. 6. Aufl., Frankfurt a.M. 2001.Google Scholar
  294. Lüscher, M.: Der Vier-Farben Mensch. München 1991.Google Scholar
  295. Macharzina, K.: Mitbestimmung. In: HWInt, hrsg. v. K. Macharzina u. M.K. Welge. Stuttgart 1989, Sp. 1477–1498.Google Scholar
  296. Macharzina, K.: Unternehmensführung. Das internationale Managementwissen. Konzepte-Methoden-Praxis. 4. Aufl. Wiesbaden 2003.Google Scholar
  297. Macharzina, K./ Wolf, J.: Internationales Führungskräfte-Management und strategische Unternehmensführung-Kritische Reflexionen über ein ungeklärtes Beziehungssystem. In: Handbuch Internationales Führungskräfte-Management, hrsg. v. K. Macharzina u. J. Wolf. Stuttgart et al. 1996, S. 29–63.Google Scholar
  298. Mag, W.: Einführung in die betriebliche Personalplanung. 2. Aufl., München 1998.Google Scholar
  299. Maier, W.: Systemisches Personalmanagement. Möglichkeiten und Grenzen. München-Mering 1998, zugl. Diss., Berlin 1997.Google Scholar
  300. March, J.G./ Simon, H.A.: Organizations. New York-London-Sydney 1958.Google Scholar
  301. Marr, R.: Überlegungen zu einem Konzept der „differentiellen Personalwirtschaft“. In: Individualisierung der Personalwirtschaft. Grundlagen, Lösungsansätze und Grenzen, hrsg. v. H.J. Drumm. Bern-Stuttgart 1989, S. 37–47.Google Scholar
  302. Marr, R. (Hrsg.): Arbeitszeitmanagement. 3. Aufl., Berlin 2001.Google Scholar
  303. Marr, R./ Schmidt, H.: Humanvermögensrechnung. In: HWP, 2. Aufl., hrsg. v. E. Gaugier u. W. Weber. Stuttgart 1992, Sp. 1031–1042.Google Scholar
  304. Marr, R./ Stitzel, M.: Personalwirtschaft. Ein konfliktorientierter Ansatz. München 1979.Google Scholar
  305. Martin, A./ Nienhüser, W. (Hrsg.): Personalpolitik. Wissenschaftliche Erklärung der Personalpraxis. München-Mering 1998.Google Scholar
  306. Martin, R.L.: Irrweg Optionsplan. In: HBM, 25. Jg., 4, 2003, S. 12–13.Google Scholar
  307. Martocchio, J.J.: Strategic Compensation. A Human Resource Management Approach. 2. Aufl., Upper Saddle River, NJ 2001.Google Scholar
  308. Maslow, A.H.: A Theory of Human Motivation. In: Psychological Review, Vol. 50, 1943, S. 370–396.Google Scholar
  309. Maslow, A.H.: Motivation and Personality. 2. Aufl., New York-Evantson-London 1970.Google Scholar
  310. Maslow, A.H.: Motivation und Persönlichkeit. Olten-Freiburg i.Br. 1977.Google Scholar
  311. Massow, M.: Teilzeit-Atlas. Düsseldorf 1999.Google Scholar
  312. Matiaske, W./ Kabst, R.: Outsourcing und Professionalisierung in der Personalarbeit: Eine transaktionskostentheoretisch orientierte Studie. In: Neue Formen der Beschäftigung und Personalpolitik. Sonderband der ZfP, hrsg. von A. Martin u. W. Nienhüser. München-Mering 2002, S. 247–271.Google Scholar
  313. Mayo, E.: The Human Problems of an Industrial Civilization. Boston 1946.Google Scholar
  314. Mayrhofer, W.: Trennung von der Organisation. Vom Outplacement zur Trennungsberatung. Wiesbaden 1989, zugl. Diss., Wien 1988.Google Scholar
  315. Mayrhofer, W.: Systemtheorie und Personalwirtschaft. In: Grundlagen der Personalwirtschaft. Theorien und Konzepte, hrsg. v. W. Weber. Wiesbaden 1996, S. 89–114.Google Scholar
  316. Maznevski, M.L.: Understanding Our Differences: Performance in Decision-Making Groups with Diverse Members. In: HR, Vol. 47, 5, 1994, S. 531–552.Google Scholar
  317. McCall, M.W./ Lombardo, M.M./ Morrison, A.M.: The Lessons of Experience. Lexington, Mass. 1988.Google Scholar
  318. McGregor, D.: The Human Side of Enterprise. New York 1960.Google Scholar
  319. McGregor, D.: Der Mensch im Unternehmen. Düsseldorf-Wien 1970.Google Scholar
  320. McKinlay, A./ Taylor, P.: Through the Looking Glass: Foucault and the Politics of Production. In: Foucault, Management and Organization Theory. From Panopticon to Technologies of Self, hrsg. v. A. McKinlay u. K. Starkey. London-Thousand Oaks-New Delhi 1998, S. 173–190.Google Scholar
  321. Meckl, R.: Outsourcing von Personalleistungen aus strategischer Sicht. In: Personal, 49. Jg., 8, 1997, S. 388–393.Google Scholar
  322. Meier, A./ Stuker, C./ Trabucco, A.: Auslagerung der Personaldienstfunktion. Machbarkeit und Grenzen. In: ZfO, 66. Jg., 3, 1997, S. 138–145.Google Scholar
  323. Meinel, G./ Heyn, J./ Herms, S.: Teilzeit-und Befristungsgesetz (TzBfG). Kommentar. München 2004.Google Scholar
  324. Mentzel, W.: Personalentwicklung. Erfolgreich motivieren, fördern und weiterbilden. München 2001.Google Scholar
  325. Metz, F.: Konzeptionelle Grundlagen, empirische Erhebungen und Ansätze zur Umsetzung des Personal-Controlling in die Praxis. Frankfurt a.M 1995 (a).Google Scholar
  326. Metz, T.: Status, Funktion und Organisation der Personalabteilung. Ansätze zu einer institutionellen Theorie des Personalwesens. München-Mering 1995, zugl. Diss., Trier 1995 (b).Google Scholar
  327. Mikl-Horke, G.: Industrie-und Arbeitssoziologie. 5. Aufl., Oldenburg 2000.Google Scholar
  328. Miner, A.S.: Idiosyncratic Jobs in Formalized Organizations. In: ASQ, Vol. 32, 1987, 3, S. 327–351.Google Scholar
  329. Miner, A.S.: Structural Evolution through Idiosyncratic Jobs. In: Organization Science, Vol. 1,2, 1990, S. 195–210.MathSciNetADSCrossRefGoogle Scholar
  330. Mintzberg, H.: Die Mintzberg-Struktur. Organisationen effektiver gestalten. Landsberg a.L. 1992.Google Scholar
  331. Moser, K./ Grabarkiewicz, R.: Die Darstellung unternehmenskultureller Werte in visuellen Elementen von Stellenanzeigen. In: ZfO, 68. Jg., 1, 1999, S. 1–19.Google Scholar
  332. Moser, K./ Stehle, W./ Schuler, H.: Personalmarketing. Göttingen-Stuttgart 1993.Google Scholar
  333. Müller-Böling, D.: Anforderungen an Tests zur Messung der Arbeitszufriedenheit für die Anwendung in der betrieblichen Praxis. In: Arbeitszufriedenheit, hrsg. v. L. Fischer. Stuttgart 1991, S. 213–231.Google Scholar
  334. Müller-Seitz, P.: Erfolgsfaktor Schichtarbeit? Köln 1991.Google Scholar
  335. Murphy, K.J.: Executive Compensation. In: Handbook of Labor Economics. Vol. 3, hrsg. v. O. Ashfelder u. D. Card. Amsterdam 1999, S. 2485–2563.Google Scholar
  336. Neuberger, O.: Theorien der Arbeitszufriedenheit. Stuttgart 1974 (a).Google Scholar
  337. Neuberger, O.: Messung der Arbeitszufriedenheit. Stuttgart 1974 (b).Google Scholar
  338. Neuberger, O.: Arbeit. Begriff, Gestaltung, Motivation, Zufriedenheit. Stuttgart 1985.Google Scholar
  339. Neuberger, O.: Personalentwicklung. 2. Aufl., Stuttgart 1994.Google Scholar
  340. Neuberger, O.: Personalwesen 1: Grundlagen, Entwicklung, Organisation, Arbeitszeit, Fehlzeiten. Stuttgart 1997.Google Scholar
  341. Neuberger, O.: Führen und geführt werden. 6. Aufl., Stuttgart 2002.Google Scholar
  342. Neuberger, O./ Allerbeck, M.: Messung und Analyse der Arbeitszufriedenheit. Erfahrungen mit dem „Arbeitsbeschreibungsbogen (ABB)“. Bern-Stuttgart-Wien 1978.Google Scholar
  343. Niedenhoff, H.-U.: Mitbestimmung in der Bundesrepublik Deutschland. 13. Aufl., Köln 2002.Google Scholar
  344. Niggl, M./ Edfelder, D./ Kraupa, M.: Telearbeit bei der BMW Group. Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch flexibles Arbeiten. Berlin-Heidelberg-New York 2000.Google Scholar
  345. o.V.: Ein besseres Bild von Löhnen und Kosten. In: In: Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, 2, 13.1.2000, S. 2.Google Scholar
  346. o.V.: Arbeitszeit: Selten kürzer als in Ostdeutschland. In: Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, 15, 10.4.2003 (a), S. 5.Google Scholar
  347. o.V.: Flexible Arbeitszeit: Im Takt der Auftragslage. In: Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, 46, 13.11.2003 (b), S. 6.Google Scholar
  348. o.V.: Arbeitskosten international. Endlich nur Vize-Weltmeister. In: Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, 34, 21.8.2003 (c), S. 2.Google Scholar
  349. Obermann, C: Assessment Center. Entwicklung, Durchführung, Trends. Mit Übungen. 2. Aufl. Wiesbaden 2002.Google Scholar
  350. Odiorne, G.S.: Management by Objectives. Führung durch Vorgabe von Zielen. München 1967.Google Scholar
  351. Odiorne, G.S.: Strategic Management of Human Resources. A Portfolio Approach. San Francisco-London 1984.Google Scholar
  352. Oechsler, W. A.: Personal und Arbeit. Grundlagen des Human Resource Management und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen. 7. Aufl., München-Wien 2000.Google Scholar
  353. Oechsler, W.A./ Mitlacher, L.: Die Regelungen zu Personal-Service-Agenturen und Zeitarbeit aus Unternehmenssicht. In: WiSt, 32. Jg., 4, 2003, S. 235–238.Google Scholar
  354. Oechsler, W.A./ Reichmann, L./ Mitlacher, L.: Flexibilisierung der Beschäftigung. Das VW-Modell, 5000 mal 5000' als Ansatz zur Flexibilisierung von Arbeitsbeziehungen in Deutschland? In: DBW, 63. Jg., 1, 2003, S. 93–107.Google Scholar
  355. Oechsler, W.A./ Reichmann, L.: Entgeltflexibilisierung — Zur Rolle des Tarifvertrags bei aktuellen Flexibilisierungstendenzen. In: ZfbF, 54. Jg., 9, 2002, S. 527–542.Google Scholar
  356. Oesterle, M.-J.: Führungskräfte. In: HWP, 3. Aufl., hrsg. v. E. Gaugier, W.A. Oechsler u. W. Weber. Stuttgart 2004, Sp. 790–801.Google Scholar
  357. Palan, D./ Papendick, U.: Dienen und verdienen. In: Manager Magazin, 33. Jg., 7, 2003, S. 46–55.Google Scholar
  358. Papmehl, A.: Personal-Controlling. 2. Aufl., Heidelberg 1999.Google Scholar
  359. Parkin, P.W./ Hearn, J.: Frauen, Männer und Führung. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 392–408.Google Scholar
  360. Paschen, M./ Weidemann, A./ Turck, D./ Stöwe, C: Assessment Center professionell. Worauf es ankommt und wie Sie vorgehen. Neuwied-Kriftel 2003.Google Scholar
  361. Pellens, B. (Hrsg.): Unternehmenswertorientierte Entlohnungssysteme. Stuttgart 1998.Google Scholar
  362. Pelzer, P.: Der Prozeß der Organisation. Zur postmodernen Ästhetik der Organisation und ihrer Rationalität. Amsterdam 1995.Google Scholar
  363. Persch, P.-R.: Die Bewertung von Humankapital — eine kritische Analyse. Mün-chen-Mering 2003, zugl. Diss., Potsdam 2003.Google Scholar
  364. Peters, T.J./ Waterman, R.H.: Auf der Suche nach Spitzenleistungen. Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann. Landsberg a.L. 1984.Google Scholar
  365. Pfeiffer, W./ Dörrie, U./ Stoll, E.: Menschliche Arbeit in der industriellen Produktion. Göttingen 1977.Google Scholar
  366. Picot, A./ Dietl, H./ Franck, E.: Organisation. Eine ökonomische Perspektive. 4. Aufl., Stuttgart 2005.Google Scholar
  367. Picot, A./ Reichwald, R./ Wiegand, R.T.: Die grenzenlose Unternehmung. Information, Organisation und Management. 5. Aufl., Wiesbaden 2003.Google Scholar
  368. Piel, N.: Strategien der Entscheidungsfindung in bürokratischen Organisationen. Diss., Bochum 1986.Google Scholar
  369. Pieroth, E.: Sozialbilanzen in der Bundesrepublik Deutschland. Ansätze, Entwicklungen, Beispiele. München 1978.Google Scholar
  370. Porter, L.W./ Lawler III, E.E.: Managerial Attitudes and Performance. Homewood, I11. 1968.Google Scholar
  371. Porter, M.E.: Wettbewerbsstrategie. Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten. 10. Aufl., Frankfurt a.M. 1999.Google Scholar
  372. Poster, M.: The Mode of Information. Chicago 1990.Google Scholar
  373. Puck, J.: Personalrekrutierung über die Personalhomepage: Eine empirische Untersuchung der Umwelteinflüsse auf Einsatz und Einsatzform im europäischen Vergleich. Stuttgart 2002.Google Scholar
  374. Puck, J./ Rygl, D./ Exter, A./ Holtbrügge, D.: Kulturelle Einflüsse auf internetbasierte HR-Managementtechniken. Verliert die nationale Kultur an Bedeutung? In: ZfP, 18. Jg., 1, 2004, S. 24–38.Google Scholar
  375. Pullig, K.-K.: Personalmanagement. Leipzig 1993.Google Scholar
  376. Reddin, W.J.: Das 3-D Programm zur Leistungssteigerung des Managements. München 1977.Google Scholar
  377. Reich, F. unter Mitarbeit von M. Grill u. S. Scheytt: Gekündigt! Was jetzt?. In: Stern, 20, 2003, S. 24–38.Google Scholar
  378. Reichel, C./ Heger, H.-J.: Betriebliche Altersversorgung. Ein Grundriss. München 2003.Google Scholar
  379. Reichmann, T.: Controlling mit Kennzahlen und Managementberichten. Grundlagen einer systemgestützten Controlling-Konzeption. 6. Aufl., München 2001.Google Scholar
  380. Reichwald, R./ Möslein, K./ Sachenbacher, H./ Englberger, H.: Telekooperation. Verteilte Arbeits-und Organisationsformen. 2. Aufl., Berlin-Heidelberg-New York 2000.Google Scholar
  381. Reilly, R.R./ Chao, G.T.: Validity and Fairness of Some Alternative Employee Selection Procedures. In: Personnel Psychology, Vol. 35, 1982, S. 1–62.Google Scholar
  382. Remer, A.: Personal und Management im Wandel der Strategien. In: Personal als Strategie. Mit flexiblen und lernbereiten Human-Ressourcen Kernkompetenzen aufbauen, hrsg. v. R. Klimecki u. A. Remer. Neuwied-Kriftel-Berlin 1997, S. 399–417.Google Scholar
  383. Rensmann, J.H./ Gröpler, K.: Telearbeit. Ein praktischer Wegweiser. Berlin-Heidelberg-New York 1998.Google Scholar
  384. Rheinberg, F.: Motivation. Stuttgart 2002.Google Scholar
  385. Richter, A.: Aussteigen auf Zeit. Das Sabbatical-Handbuch. Köln 2002.Google Scholar
  386. Richter, J.: Das Ausbildungsverhalten von Betrieben. Eine Analyse der Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsausbildung in Westdeutschland. Berlin 2000, zugl. Diss., Jena 2000.Google Scholar
  387. Ridder, H.-G./ Conrad, P./ Schirmer, F./ Bruns, H.-J.: Strategisches Personalmanagement. Mitarbeiterführung, Integration und Wandel aus ressourcenorientierter Sicht. Landsberg a.L. 2001.Google Scholar
  388. Riedl, J.: Strategie und Personal. Ansätze zur Personalorientierung der strategischen Unternehmensführung. Wiesbaden 1995, zugl. Diss. Bayreuth 1995.Google Scholar
  389. Riekhof, H.-C./ Schüle, H. (Hrsg.): E-Learning in der Praxis. Strategien, Konzepte, Fallstudien. Wiesbaden 2002 (a).Google Scholar
  390. Riekhof, H.-C./ Schüle, H.: E-Learning und Wissensmanagement in deutschen Großunternehmen. Ergebnisse einer Befragung der Top-350 Unternehmen der deutschen Wirtschaft. In: E-Learning in der Praxis. Strategien, Konzepte, Fallstudien, hrsg. v. H.-C. Riekhof u. H. Schüle. Wiesbaden 2002 (b), S. 113–132.Google Scholar
  391. Rittweger, S./ Petri, U./ Schweikert, F.-J.: Altersteilzeit. 2. Aufl., München 2002.Google Scholar
  392. Robertson, I.T./ Iles, P.A./ Gratton, L./ Sharpley, D.: The Impact of Personnel Selection and Assessment Methods on Candidates. In: HR, Vol. 44, 9, 1991, S. 963–982.Google Scholar
  393. Roethlisberger, F.J./ Dickson, W.J.: Management and the Worker. An Account of a Research Program Conducted by the Western Electric Company, Hawthorne Works, Chicago. Cambridge, Mass. 1939.Google Scholar
  394. Röllinghoff, S.: Die Individualisierung des Personaleinsatzes. Empirische Annäherungen, normative Programme und theoretische Implikationen unter Berück-sichtigung neuerer organisationstheoretischer Ansätze. München-Mering 1996, zugl. Diss., Münster 1995.Google Scholar
  395. Rosenkranz, R.: Personalbedarfsrechnung in Bürobetrieben. In: Das Rationelle Büro, 19. Jg., 1968, 12, S. 16–22.Google Scholar
  396. von Rosenstiel, L.: Motivation im Betrieb. 10. Aufl., Leonberg 2001.Google Scholar
  397. von Rosenstiel, L.: Grundlagen der Organisationspsychologie. Basiswissen und Anwendungshinweise. 5. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  398. von Rosenstiel, L./ Regnet, E./ Domsch, M.E. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Fallstudien zum Personalmanagement. 2. Aufl., Stuttgart 2001.Google Scholar
  399. Ryan, A.M./ McFarland, L./ Baron, H./ Page, R.: An International Look at Selection Practices: Nation and Culture as Explanations for Variability in Practice. In: Personnel Psychology, Vol. 52,2, 1999, S. 359–391.Google Scholar
  400. Sadowski, D.: Der Handel mit Sozialleistungen. Zur Ökonomie und Organisation der betrieblichen Sozialpolitik. In: DBW, 44. Jg., 4, 1984, S. 579–590.Google Scholar
  401. Sadowski, D.: Personalökonomie und Arbeitspolitik. Stuttgart 2002.Google Scholar
  402. Sadowski, D./ Backes-Gellner, U./ Frick, B.: Works Councils: Barriers or Boosts for the Competitiveness of German Firms. In: British Journal of Industrial Relations, Vol. 33, 1995, S. 493–513.CrossRefGoogle Scholar
  403. Sathe, V.: Culture and Related Corporate Realities. Homewood, I11. 1985.Google Scholar
  404. Sauder, G./ Schmidt, H.: Die Personalabteilung als Dienstleistungsfunktion. In: Personal, 40. Jg., 3, 1988, S. 90–94.Google Scholar
  405. Schad, N./ Michl, W.: Outdoor-Training. Personal-und Organisationsentwicklung zwischen Flipchart und Bergseil. Neuwied 2002.Google Scholar
  406. Schanz, G.: Personalmanagement. 3. Aufl., München 2000.Google Scholar
  407. Scheffer, U./ Hesse, F.W. (Hrsg.): E-Learning. Die Revolution des Lernens gewinnbringend einsetzen. Stuttgart 2003.Google Scholar
  408. Schein, E.H.: Career Dynamics. Matching Individual and Organizational Needs. Reading, Mass. 1978.Google Scholar
  409. Schein, E.H.: Organizational Psychology. Englewood Cliffs, NJ 1980.Google Scholar
  410. Schein, E.H.: Coming to a New Awareness of Organizational Culture. In: SMR, Vol. 25,2, 1984, S. 3–16.MathSciNetGoogle Scholar
  411. Scherm, E.: Unternehmerische Arbeitsmarktforschung. München 1990.Google Scholar
  412. Scherm, E.: Personalabteilung als Profit Center: Ein realistisches Leitbild? In: Personalführung, 12, 1992, S. 1034–1037.Google Scholar
  413. Scherm, E.: Braucht die Personalwirtschaftslehre mehr Ökonomie? In: Personal, 50. Jg., 9, 1998, S. 450–545.Google Scholar
  414. Scherm, E.: Internationales Personalmanagement. 2. Aufl., München-Wien 1999.Google Scholar
  415. Scherm, E./ Süß, S.: Personalmanagement. München 2003.Google Scholar
  416. Schermerhorn, J.R./ Hunt, J.G./ Osborn, R.N.: Managing Organizational Behavior. 2. Aufl., New York 1985.Google Scholar
  417. Schiefele, H.: Lernmotivation und Motivlernen. München 1974.Google Scholar
  418. Schießmann, H.: Das Arbeitszeugnis. Zeugnisrecht, Zeugnissprache, Bausteine, Muster. Heidelberg 1998.Google Scholar
  419. Schmalenbach, E.: Selbstkostenrechnung und Preispolitik. 6. Aufl., Leipzig 1934.Google Scholar
  420. Schmidtke, C: Signaling im Personalmarketing. Eine theoretische und empirische Analyse des betrieblichen Rekrutierungserfolges. München-Mering 2002, zugl. Diss., Köln 2002.Google Scholar
  421. Schnabel, C: Betriebliche Flexibilisierungsspielräume durch tarifvertragliche Öffnungsklauseln. In: Personal, 50. Jg., 4, 1998, S. 160–164.Google Scholar
  422. Schneider, H.J./ Zander, E.: Erfolgs-und Kapitalbeteiligung der Mitarbeiter. 5. Aufl., Stuttgart 2001.Google Scholar
  423. Scholz, C: Ein Denkmodell für das Jahr 2000? Die virtuelle Personalabteilung. In: Personalführung, 28. Jg., 5, 1995, S. 398–403.Google Scholar
  424. Scholz, C: Bewerbung im Internet. In: WiSt, 27. Jg., 1998, 427–432.Google Scholar
  425. Scholz, C. Personalmanagement. Informationsorientierte und verhaltenstheoretische Grundlagen. 5. Aufl., München 2000.Google Scholar
  426. Scholz, C: Die virtuelle Personalabteilung: Stand der Dinge und Perspektiven. In: Personalführung, 35. Jg., 2, 2002, S. 22–31.zbMATHGoogle Scholar
  427. Scholz, C: Spieler ohne Stammplatzgarantie. Darwiportunismus in der neuen Arbeitswelt. Weinheim 2003 (a).Google Scholar
  428. Scholz, C: Personalmanagement — Strategisches Outsourcing oder operative Selbstauflösung? In: Personalmanagement im Wandel. Vom Dienstleister zum Businesspartner. Karl-Friedrich Ackermann zum 65. Geburtstag, hrsg. v. P. Speck u. D. Wagner. Wiesbaden 2003 (b), S. 105–123.Google Scholar
  429. Scholz, C./ Stein, V.: The Global Performance Project: Empirical Findings from a European Research Group. Diskussionsbeitrag Nr. 48 des Lehrstuhls für Organisation, Personal-und Informationsmanagement an der Universität des Saarlandes. Saarbrücken 1997.Google Scholar
  430. Scholz, C./ Stein, V./ Bechtel, R.: Human Capital Management. Wege aus der Unverbindlichkeit. München-Unterschleißheim 2004.Google Scholar
  431. Schreyögg, G.: Organisation. Grundlagen moderner Organisationsgestaltung. 4. Aufl., Wiesbaden 2003.Google Scholar
  432. Schreyögg, G./ Sydow, J. (Hrsg.): Strategische Prozesse und Pfade. Managementforschung Bd. 13, Wiesbaden 2003.Google Scholar
  433. Schröder, C: Personalzusatzkosten in der deutschen Wirtschaft. In: iw-trends, 2, 2003.Google Scholar
  434. Schröder, H.G.: Das neue Betriebsverfassungsgesetz 2001: (K)ein Wettbewerbsvorteil für die deutsche Wirtschaft. In: Krise des Flächentarifvertrags?, hrsg. v. F.W. Lehmann. München-Mering 2002, S. 100–109.Google Scholar
  435. Schütte, M.: Humankapital: Kein Thema für externe Berichterstattung und Corporate Governance? In: Der Betrieb, 34, 20.8.2004, S. 1793–1795.Google Scholar
  436. Schuler, H.: Personalauswahl aus der Sicht der Bewerber: Zum Erleben eignungsdiagnostischer Situationen. In: A&O, 34. Jg., 4, 1990, S. 184–191.Google Scholar
  437. Schuler, H.: Psychologische Personalauswahl. Einführung in die Berufseignungsdiagnostik. 3. Aufl., Göttingen 2000.Google Scholar
  438. Schuler, H./ Frier, D./ Kauffmann, M.: Personalauswahl im europäischen Vergleich. Göttingen 1993.Google Scholar
  439. Schuler, H./ Funke, U./ Moser, K./ Donat, M.: Personalauswahl in Forschung und Entwicklung. Eignung und Leistung von Wissenschaftlern und Ingenieuren. Göttingen 1995.Google Scholar
  440. Schuler, H./ Stehle, W. (Hrsg.): Biographische Fragebögen als Methode der Personalauswahl. Stuttgart 1986.Google Scholar
  441. Schulte, C: Personalcontrolling mit Kennzahlen. 2. Aufl., München 2002.Google Scholar
  442. Schuster, F.E.: The Schuster Report. The Proven Connection between People and Profits. New York 1986.Google Scholar
  443. Schuster, L.: Gestaltungsformen eines Cafeteria-Systems. In: wisu, 20. Jg., 1991, 5, S. 363–365.Google Scholar
  444. Sewell, G.: The Discipline of Teams: The Control of Team-based Industrial Work through Electronic Surveillance. In: ASQ, Vol. 43, 1998, S. 397–428.MathSciNetGoogle Scholar
  445. Siewert, H.H.: Einstellungstests souverän meistern. Frankfurt a.M. 2000.Google Scholar
  446. Six, U.: Sind Gruppen radikaler als Einzelpersonen? Darmstadt 1981.Google Scholar
  447. Sprenger, R.K.: Mythos Motivation. Wege aus der Sackgasse. 15. Aufl., Frankfurt-New York 1998.Google Scholar
  448. Staehle, W.H.: Management. Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive. 8. Aufl., überarbeitet von P. Conrad u. J. Sydow. München 1999.Google Scholar
  449. Staffelbach, B.: Strategisches Personalmanagement. Bern, Stuttgart 1986.Google Scholar
  450. Staufenbiel, J.E./ Giesen, B. (Hrsg.): Electronic Recruiting. Personalmarketing auf der Homepage. 2. Aufl., Köln 2002.Google Scholar
  451. Stehle, W.: Verfahren zur Auswahl von Führungskräften. In: ZfbF, 32. Jg., 1980, S. 89–97.Google Scholar
  452. Steinle, C: Führung. Grundlagen, Prozesse und Modelle der Führung in der Unternehmung. Stuttgart 1978.Google Scholar
  453. Steinle, C: Delegation: Konzept, Felder, Prinzipien und Wirkungen. In: wisu, 1, 1993, S. 41–48.Google Scholar
  454. Steinle, C: Führungsdefinitionen. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 523–533.Google Scholar
  455. Steinmann, H./ Hennemann, C: Personalmanagementlehre zwischen Management-praxis und mikro-ökonomischer Theorie. Versuch einer wissenschaftstheoretischen Standortbestimmung. In: Entgeltsysteme. Lohn, Mitarbeiterbeteiligung und Zusatzleistungen. Festschrift zum 65. Geburtstag von Eduard Gaugler, hrsg. v. W. Weber. Stuttgart 1993, S. 41–78.Google Scholar
  456. Steinmann, H./ Löhr, A.: Ethik im Personalwesen. In: HWP, 2. Aufl, hrsg. v. E. Gaugler u. W. Weber. Stuttgart 1992, Sp. 843–852.Google Scholar
  457. Steinmann, H./ Schreyögg, G.: Management. Grundlagen der Unternehmensführung. Konzepte, Funktionen, Fallstudien. 5. Aufl., Wiesbaden 2000.Google Scholar
  458. Stewart, G.L./ Manz, C.C.: Leadership for Self-Managing Work Teams: A Typology and Integrative Model. In: HR, Vol. 48, 7, 1995, S. 747–770.Google Scholar
  459. Steyrer, J.: Theorien der Führung. In: Personalmanagement, Führung, Organisation, hrsg. v. Kasper u. W. Mayrhofer. 3. Aufl., Wien 2002, S. 157–212.Google Scholar
  460. Stock, R.: Erfolgsauswirkungen der marktorientierten Gestaltung des Personalmanagements. In: ZfbF, 56. Jg., 5, 2004, S. 237–258.Google Scholar
  461. Stoebe, F.: Outplacement. Manager zwischen Trennung und Neuanfang. Frankfurt a.M. 1993.Google Scholar
  462. Stogdill, R.M./ Coons, A.E.: Leader Behavior. Its Description and Measurement. Ohio 1957.Google Scholar
  463. Stogdill, R.M.: Handbook of Leadership. New York 1974.Google Scholar
  464. Stopp, U.: Betriebliche Personalwirtschaft. 25. Aufl., Stuttgart 2002.Google Scholar
  465. Storn, A.: Aufstehen und abstimmen. In: Die Zeit, 34, 12.8.2004, S. 30.Google Scholar
  466. Strack, R./ Franke, J./ Dertnig, S.: Workonomics™: Der Faktor Mensch im Wert-management. In: ZfO, 69. Jg., 5, 2000, S. 283–288.Google Scholar
  467. Strutz, H. (Hrsg.): Handbuch Personalmarketing. Wiesbaden 1989.Google Scholar
  468. Svoboda, M.: Wertorientierte Vergütung bei der Deutschen Bank. In: Handbuch Variable Vergütung für Führungskrafte, hrsg. v. D. von Eckardstein. München 2001, S. 239–252.Google Scholar
  469. Tannenbaum, R./ Schmidt, W.H.: How to Choose a Leadership Pattern. In: HBR, Vol. 36, 2, 1958, S. 95–101.Google Scholar
  470. Taylor, F.W.: The Principles of Scientific Management. New York 1911.Google Scholar
  471. Taylor, F.W.: Die Grundsätze wissenschaftlicher Betriebsführung. München 1913.Google Scholar
  472. Teipen, C: Die Frühverrentung im Wandel betrieblicher Strategien. München-Mering 2003, zugl. Diss, Berlin 2002.Google Scholar
  473. Thorn, N./ Blum, A./ Zaugg, R.Z.: Arbeitszeitmanagement. Zur Verbreitung und Implementierung von flexiblen Arbeitszeitsystemen in schweizerischen Unternehmungen und Institutionen. In: DBW, 62. Jg., 5, 2002, S. 488–511.Google Scholar
  474. Thorn, N./ Giesen, B.: Gestaltungselemente für Trainee-Programme. Erfahrungsgestützte Orientierungshilfen für Absolventen der Wirtschaftswissenschaften. In: Entwicklungskonzepte und Personalmarketing für den Fach-und Führungsnachwuchs, hrsg. v. N. Thorn u. B. Giesen. 2. Aufl., Köln 1998, S. 6–33.Google Scholar
  475. Thorn, N./ Kraft, T.: Erfolgreiche Kooperation mit Personalberatern. In: Personalwirtschaft, 27. Jg., 11, 2000, S. 44–51.Google Scholar
  476. Thom, N./ Wenger, A./ Zaugg, R. (Hrsg.): Fälle zu Organisation und Personal. 4. Aufl., Bern 2003.Google Scholar
  477. Thorsrud, E.: Democratization of Work as a Process of Change towards Non-Bureaucratic Types of Organization. In: European Contributions to Organization Theory, hrsg. v. G. Hofstede. Assen 1976, S. 244–271.Google Scholar
  478. Tonnesen, C.T.: Die Balanced Scorecard als Konzept für das ganzheitliche Personalcontrolling. Analyse und Gestaltungsmöglichkeiten. Wiesbaden 2002, zugl. Diss., Stuttgart 2001.Google Scholar
  479. Townley, B.: Foucault, Power/Knowlege, and its Relevance for Human Resource Management. In: AMR, Vol. 18, 3, 1993, S. 518–545.Google Scholar
  480. Turban, D.B./ Greening, D.W.: Corporate Social Performance and Organizational Attractiveness to Prospective Employees. In: AMJ, Vol. 40, 1997, S. 658–672.Google Scholar
  481. Ulich, E.: Arbeitspsychologie. 5. Aufl., Stuttgart 2001.Google Scholar
  482. Ulrich, P./ Fluri, E.: Management. 7. Aufl., Stuttgart 1995.Google Scholar
  483. Vetter, C./ Küsgens, I./ Schumann, A.: Krankheitsbedingte Fehlzeiten in der deutschen Wirtschaft im Jahr 2003. In: Fehlzeiten-Report 2004. Zahlen, Daten, Analysen aus alien Branchen der Wirtschaft, hrsg. v. B. Badura, H. Schellschmidt u. C. Vetter. Berlin et al. 2005.Google Scholar
  484. Voigt-Weber, L.: Alternative Betriebe. Genese, Strukturen und Funktionsprobleme. Frankfurt a.M. 1998.Google Scholar
  485. Volkswagen AG: Geschäftsbericht 2004. Wolfsburg 2005.Google Scholar
  486. Voß, W.: Telearbeit. Erfahrungen-Praktischer Einsatz-Entwicklungen. München-Wien 1998.Google Scholar
  487. Vroom, V.H.: Work and Motivation. New York u.a. 1964.Google Scholar
  488. Vroom, V.H./ Yetton, P.W.: Leadership and Decision-making. Pittsburg 1973.Google Scholar
  489. Waas, B.: Bausteine einer Flexibilisierung des deutschen Arbeitsrechts aus rechtsvergleichender Sicht am Beispiel der Niederlande. In: ZFA, 34. Jg., 1, 2003, S. 1–42.Google Scholar
  490. Wächter, H.: Mitbestimmung. München 1983.Google Scholar
  491. Wächter, H.: Vom Personalwesen zum Strategic Human Resource Management. Ein Zustandsbericht anhand der neueren Literatur. In: Managementforschung 2: Flache Hierarchien und organisatorisches Lernen, hrsg. v. W.H. Staehle u. P. Conrad. Berlin-New York 1992, S. 313–340.Google Scholar
  492. Wagner, D.: Organisation, Führung und Personalmanagement. Neue Perspektiven durch Flexibilisierung und Individualisierung. 2. Aufl., Freiburg i.Br. 1991 (a).Google Scholar
  493. Wagner, D.: Anreizpotentiale und Gestaltungsmöglichkeiten von Cafeteria-Modellen. In: Handbuch Anreizsysteme, hrsg. v. G. Schanz. Stuttgart 1991 (b), S. 91–109.Google Scholar
  494. Wagner, D.: Personalfunktion in der Unternehmensleitung. Grundlagen-Empirische Analyse-Perspektiven. Wiesbaden 1994.Google Scholar
  495. Wagner, D./ Grawert, A./ Langemeyer, H.: Cafeteria-Modelle. Stuttgart 1993.Google Scholar
  496. Wahren, H.-K.: Zwischenmenschliche Kommunikation und Interaktion in Unternehmen. Berlin-New York 1985.Google Scholar
  497. Wahren, H.-K.: Gruppen-und Teamarbeit in Unternehmen. Berlin-New York 1994.Google Scholar
  498. Walker, J.W./ Reif, W.E.: Human Resource Leaders: Capability Strength and Gaps. In: HRP, Vol. 22, 4, 1999, S. 21–32.Google Scholar
  499. Wallner, F.X.: Die ordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers. Berlin 2001.Google Scholar
  500. Walton, R.E./ Lawrence, P.R. (Hrsg.): Human Resource Management: Trends and Challenges. Boston, Mass. 1985.Google Scholar
  501. Watzlawick, P./ Beavin, J.H./ Jackson, D.D.: Menschliche Kommunikation. Formen, Störungen, Paradoxien. 7. Aufl., Bern-Stuttgart-Toronto 1985.Google Scholar
  502. Weber, M.: Wirtschaft und Gesellschaft. 5. Aufl., Tübingen 1972.Google Scholar
  503. Wehling, M./ Röhling, T./ Schneider, E./ Werner, M.: Fallstudien zu Personal und Unternehmensführung. München-Wien 2001.Google Scholar
  504. Weibler, J./ Brodbeck, F./ Szabo, E./ Reber, G./ Wunderer, R./ Moosmann, O.: Führung in kulturverwandten Regionen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei Führungsidealen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In: DBW, 60. Jg., 5, 2000, S. 588–606.Google Scholar
  505. Weinert, A.B.: Menschenbilder und Führung. In: HWFü, 2. Aufl., hrsg. v. A. Kieser, G. Reber u. R. Wunderer. Stuttgart 1995, Sp. 1495–1510.Google Scholar
  506. Weinert, A.B.: Organisations-und Personalpsychologie. 5. Aufl., Basel 2004.Google Scholar
  507. Welbourne, T.M./ Cable, D.M.: Group Incentives and Pay Satisfaction: Understanding the Relationship Trough an Identity Theory Perspective. In: HR, Vol. 48, 6, 1995, S. 711–726. 1995Google Scholar
  508. Welge, M.K.: Unternehmensführung. Bd. 2: Organisation. Stuttgart 1987.Google Scholar
  509. Welge, M.K.: Unternehmensführung. Bd. 3: Controlling. Stuttgart 1988.Google Scholar
  510. Welge, M.K./ Holtbrügge, D.: Internationales Management. Theorien, Funktionen, Fallstudien. 3. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  511. Welge, M.K./ Wernig, B.: Die Rolle von Business Schools in den Evolutionsphasen eines Corporate University Netzwerkes. In: Corporate Universities and E-Learning. Personalentwicklung und lebenslanges Lernen, hrsg. v. W. Kraemer u. M. Müller. Wiesbaden 2001, S. 177–194.Google Scholar
  512. Weuster, A.: Der Biographische Fragebogen als Instrument der Personalauswahl. In: ZfP, 2. Jg., 4, 1987, S. 409–434.Google Scholar
  513. Weuster, A.: Personalauswahl und Personalbeurteilung mit Arbeitszeugnissen. Forschungsergebnisse und Praxisempfehlungen. Göttingen-Stuttgart 1994.Google Scholar
  514. Wickel-Kirsch, S.: Balanced Scorecard als Instrument des Personalcontrolling. In: Strategisches Personalmanagement in Globalen Unternehmen, hrsg. v. A. Clermont, W. Schmeisser u. D. Krimphove. München 2001, S. 273–289.Google Scholar
  515. Wildemann, H.: Arbeitszeitmanagement. Einführung und Bewertung flexibler Arbeits-und Betriebszeiten. St. Gallen 1992.Google Scholar
  516. Williamson, O.E.: Markets and Hierarchies: Analysis and Antitrust Implications. New York-London 1975.Google Scholar
  517. Williamson, O.E.: Die ökonomischen Institutionen des Kapitalismus. Tübingen 1990.Google Scholar
  518. Wimmer, P./ Neuberger, O.: Personalwesen 2. Personalplanung, Beschäftigungs-systeme, Personalkosten, Personalcontrolling. Stuttgart 1998.Google Scholar
  519. Winter, S.: Optionspläne als Instrument wertorientierter Managementvergütung. Frankfurt a.M. 2000, zugl. Habil., Berlin 1999.Google Scholar
  520. Wisskirchen, F.: Management des Personals outsourcen In: Personalmagazin, 7, 2003, S. 54–56.Google Scholar
  521. Wittlage, H.: Personalbedarfsermittlung. München 1995.Google Scholar
  522. Wöhe, G./ Döring, U.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 21. Aufl., München 2002.Google Scholar
  523. Wohlgemuth, A.C.: Human Resources Management aus unternehmungspolitischer Sicht. In: Personal-Management und Strategische Unternehmensführung, hrsg. v. C. Lattmann. Heidelberg 1987, S. 85–103.Google Scholar
  524. Wolf, J.: Organisation, Management, Unternehmensführung. Theorie und Kritik. 2. Aufl., Wiesbaden 2005.Google Scholar
  525. Wolff, B./ Lazear, E.P.: Einführung in die Personalökonomik. Stuttgart 2001.Google Scholar
  526. Womack, J.P./ Jones, D.T./ Roos, D.: Die zweite Revolution in der Automobilindustrie. 7. Aufl., Frankfurt-New York 1992.Google Scholar
  527. Wood, J.M./ Nezworski, M.T./ Lilienfeld, S.O./ Garb, H.N.: What's Wrong with the Rorschach? Hoboken, NJ 2003.Google Scholar
  528. Wright, P.M./ Dyer, L./ Takla, M.G.: What's next? Key Findings from the 1999 State-of-the-Art & Practice Study. In: HRP, Vol. 22, 4, 1999, S. 12–20.Google Scholar
  529. Wright, P.M./ McMahan, G.C./ McWilliams, A.: Human Resources and Sustained Competitive Advantage: A Resource-based Perspective. In: IJHRM, Vol. 5, 5, 1994, S. 301–326.Google Scholar
  530. Wucknitz, U.D.: Handbuch Personalbewertung. Messgrößen-Anwendungsfelder-Fallstudien. Stuttgart 2002.Google Scholar
  531. Wunderer, R. unter Mitarbeit von P. Dick: Führung und Zusammenarbeit. Eine unternehmerische Führungslehre. 4. Aufl., Neuwied 2001.Google Scholar
  532. Wunderer, R.: Von der Personaladministration zum Wertschöpfungs-Center. In: DBW, 52. Jg., 2, 1992, S. 560–569.Google Scholar
  533. Wunderer, R./ von Arx, S.: Personalmanagement als Wertschöpfungs-Center. Unternehmerische Organisationskonzepte für interne Dienstleister. 3. Aufl., Wiesbaden 2002.Google Scholar
  534. Wunderer, R./ Dick, P. unter Mitarbeit von U.Jäger u. R. Ramon: Personalmanagement — Quo vadis? Analysen und Prognosen zu Entwicklungstrends bis 2010. 3. Aufl., Neuwied 2002.Google Scholar
  535. Wunderer, R./ Grunwald, W.: Führungslehre. Bd. 1: Grundlagen der Führung. Berlin-New York 1980 (a).Google Scholar
  536. Wunderer, R./ Grunwald, W.: Führungslehre. Bd. 2: Kooperative Führung. Berlin-New York 1980 (b).Google Scholar
  537. Wunderer, R./ Jaritz, A.: Unternehmerisches Personalcontrolling. Evaluation der Wertschöpfung im Personalmanagement. 2. Aufl., Nuewied-Kriftel 2002.Google Scholar
  538. Wunderer, R./ Mittmann, J.: 10 Jahre Personalwirtschaftslehre — von Ökonomie nur Spurenelemente. In: DBW, 43. Jg., 4, 1983, S. 623–655.Google Scholar
  539. Wunderer, R./ Schlagenhaufer, P.: Personalcontrolling. Funktionen-Instrumente-Praxisbeispiele. Stuttgart 1994.Google Scholar
  540. von Wysocki, K.: Sozialbilanzen. In: HWP, 2. Aufl., hrsg. v. E. Gaugler u. W. Weber. Stuttgart 1992, Sp. 2025–2035.Google Scholar
  541. Zajac, E.J.: CEO Selection, Succession, Compensation and Firm Performance: A Theoretical Integration and Empirical Analysis. In: SMJ, Vo. 11, 3, 1990, S. 217–230.Google Scholar
  542. Zander, E.: Entgeltformen bei veränderten Technologien, Arbeitsstrukturen und Arbeitszeitregelungen. In: ZfbF, 38. Jg., 4, 1986, S. 289–301.Google Scholar
  543. Zander, E.: Praxis des Führens. Führung — wieder gefragt. 7. Aufl., Heidelberg 1990.Google Scholar
  544. Zander, E.: Personal-und Organisationsabteilung, Zusammenarbeit zwischen. In: HWO, 3. Aufl., hrsg. v. E. Frese. Stuttgart 1992, Sp. 1914–1923.Google Scholar
  545. Zander, E./ Femppel, K.: Leistungsorientierte Vergütung. Köln 2000.Google Scholar
  546. Zander, E./ Halberstadt, G.: Mitarbeiterinformation als Führungsaufgabe. Rechtsgrundlagen, Instrumente, Erfahrungen. 4. Aufl., Köln 1995.Google Scholar
  547. Zelazny, G.: Wie aus Zahlen Bilder werden. Der Weg zur visuellen Kommunikation. 5. Aufl., Wiesbaden 2003.Google Scholar
  548. Zhou, J./ George, J.M.: When Job Dissatisfaction Leads to Creativity: Encouraging the Expression of Voice. In: AMJ, Vol. 44, 4, 2001, S. 682–696.Google Scholar
  549. Zulley, J./ Knab, B.: Unsere Innere Uhr. Natürliche Rhythmen nutzen und der Non-Stop-Belastung entgehen. Freiburg 2003.Google Scholar
  550. Zwick, T.: Weiterbildungsintensität und betriebliche Produktivität. In: ZfB, 74. Jg., 7, 2004, S. 651–668.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005

Personalised recommendations