Advertisement

Globalisierung und Standortwettbewerb

Chapter
  • 2.6k Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise zum Weiterlesen

  1. Eine frühe Analyse der Effekte von Faktorwanderungen findet sich bei R.A. Mundell, „ International Trade and Factor Mobility“, in: American Economic Review, Vol. 47 (1957).Google Scholar
  2. Eine der wenigen umfassenden Lehrbuchdarstellungen zum Problem mobiler Faktoren ist W. J. Ethier, „ Moderne Außenwirtschaftstheorie“, 2. Aufl., München/Wien 1991, Kap. II.6.Google Scholar
  3. Empfehlenswert sind außerdem die Beiträge von W. Franz, „Ökonomische Aspekte der internationalen Migration“, in: Hamburger Jahrbuch für Wirtschafts-und Gesellschaftspolitik, Jg. 1994, sowie G.J. Borjas, „The Economics of Immigration“, in: Journal of Economic Literature, Vol. 32 (1994).Google Scholar
  4. Viel historisches Anschauungsmaterial bietet das Buch von H. Körner, „Internationale Mobilität der Arbeit“, Darmstadt 1990.Google Scholar
  5. Eine ausgesprochen liberale Position wird vertreten von T. Straubhaar, „On the Economics of International Labor Migration“, Bern/Stuttgart 1988.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005

Personalised recommendations