Advertisement

Versandhandel: Die Bedeutung der Kundenzufriedenheit für den Neukundenwert

  • Jens Kirchner
Chapter
  • 5k Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahlert D, Evanschitzky H (2003) Dienstleistungsnetzwerke. Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Bruhn M (2001) Relationship Marketing. MünchenGoogle Scholar
  3. Franz KP (1990) Die Prozesskostenrechnung — Darstellung und Vergleich mit der Plankosten-und Deckungsbeitragsrechnung. Ahlert D, Franz KP, Göppl H (Hrsg.) Finanz-und Rechnungswesen als Führungsinstrument. Wiesbaden, S 110–136Google Scholar
  4. Helmke S, Uebel MF, Brinker D (2004) Kundenzufriedenheitsanalyse als CRM-Instrument für ein Unternehmen der Tourismusbranche. Helmke S, Uebel MF, Dangelmaier W (Hrsg.) Praxis des Customer Relationship Management. Wiesbaden, S 399–418Google Scholar
  5. Homburg C, Fassnacht M, Werner H (2000a) Operationalisierung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Bruhn M, Homburg Chr (Hrsg.) Handbuch Kundenbindungsmanagement. Wiesbaden, S 505–527Google Scholar
  6. Homburg C, Giering A, Hentschel F (2000b) Der Zusammenhang zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Bruhn M, Homburg Chr (Hrsg.) Handbuch Kundenbindungsmanagement. Wiesbaden, S 81–112Google Scholar
  7. Horváth P, Mayer R (1989) Prozesskostenrechnung. Der neue Weg zu mehr Kostentransparenz und wirkungsvolleren Unternehmensstrategien. Controlling 1. Jg., Heft 4, S 214–219Google Scholar
  8. Jones T, Sasser EW (1995) Why Satisfied Customers Defect. Harvard Business Review, Vol. 73, November/December, S 88–99Google Scholar
  9. Kirchner J (2003) Wertorientierte Ausrichtung der Neukundengewinnung. Helmke S, Uebel MF, Dangelmaier W (Hrsg.) Effektives Customer Relationship Management. Wiesbaden, S 269–289Google Scholar
  10. Köhler R (2000) Kundenorientiertes Rechnungswesen als Voraussetzung des Kundenbindungsmanagements. Bruhn M, Homburg Chr (Hrsg.) Handbuch Kundenbindungsmanagement. Wiesbaden, S 415–445Google Scholar
  11. Kroeber-Riel W, Weinberg P (1999) Konsumentenverhalten. MünchenGoogle Scholar
  12. Meyer A, Davidson JH (2001) Offensives Marketing. Freiburg i. Br.Google Scholar
  13. Meyer A, Kantsperger R (2004) Neuere Entwicklungen in der Kundenzufriedenheitsforschung. Bulletin des Direktvertriebs 1-2004. Berlin, S 18–22Google Scholar
  14. Pepels W (2001) Darstellung und Bedeutung des Kundenlebenszeitwerts im Business to Business-Marketing. Helmke St, Dangelmaier W (Hrsg.) Effektives Customer Relationship Management. Wiesbaden, S 233–268Google Scholar
  15. Pepels W (2003) Qualitäts-und Zufriedenheitsmessung als CRM-Basis. Helmke S, Uebel MF; Dangelmaier W (Hrsg.) Effektives Customer Relationship Management. Wiesbaden, S 39–70Google Scholar
  16. Reichheld FF, Sasser EW (1990) Zero Defections: Quality comes to Services. Harvard Business Review, Vol. 68, September/October, pp 105–111Google Scholar
  17. Riebel P (1994) Einzelkosten-und Deckungsbeitragsrechnung. WiesbadenGoogle Scholar
  18. Wangenheim von F (2003) Weiterempfehlung und Kundenwert. WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005

Authors and Affiliations

  • Jens Kirchner
    • 1
  1. 1.Quelle AGDeutschland

Personalised recommendations