Advertisement

Zonation und Entwicklung der Vegetation Zentralchilenischer Küstendünen

  • A. Kohler
Chapter
Part of the Berichte der Internationalen Symposien der Internationalen Vereinigung für Vegetationskunde book series (TUEN, volume 11)

Zusammenfassung

Während durch die Arbeiten von OBERDORFER (1960) und SCHMITHÜSEN (1954, 1956) die Wälder und ihre Ersatzgesellschaften des mittleren Chile schon gut bekannt sind, fehlten bisher Untersuchungen über die Vegetation der Küstendünen. Nur bei REICHE (1895 U.1907) finden wir einige ältere Angaben zur Vegetation von Dünengebieten Chiles, die insofern von großem Interesse sind, als sie uns Veränderungen der Pflanzengesellschaften seit der Jahrhundertwende zu erschließen gestatten. So ist für das Verständnis der heutigen Vergesellschaftungen die Tatsache von entscheidender Bedeutung, daß Neophyten, insbesondere die nord-amerikanisch-pazifische Komposite Ambrosia chamissonis, die Gesellschaften der Sandstrände und meernahen Dünen überlagert — und entscheidend umgestaltet haben (KOHLER 1966). Auf einer Küstenlänge von ca. 1500 km zwischen dem Randgebiet der Atacama-Wüste im Norden und dem südchilenischen Lorbeerwald im Süden bildet Ambrosia heute auf diesen Standorten das beherrschende Element von größtem soziologischen Bauwert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. KOHLER, A. -1966- Ambrosia chamissonis (Less.) Greene, ein Neophyt der chilenischen Pazifikküste.- Ber. deutsch. bot. Ges. 79: 313–323. Stuttgart.Google Scholar
  2. KOHLER, A. -1970- Geobotanische Untersuchungen an Küstendünen Chiles — zwischen 27 und 42 Grad südl.Breite.- Bot.Jb. 90: 55–200. Stuttgart.Google Scholar
  3. LAUER, W. -1960- Klimadiagramme — Gedanken und Bemerkungen über die Verwendung von Klimadiagrammen für die Typisierung und den Vergleich von Klimaten.- Erdkunde, Arch. wiss. Geogr. 14: 232–242. Berlin.Google Scholar
  4. OBERDORFER, E. -1960- Pflanzensoziologische Studien in Chile.- Ein Vergleich mit Europa.- Flora et Vegetatia Mundi 2: 208. Weinheim.Google Scholar
  5. REICHE, K. -1895- Die Vegetationsverhältnisse am Unterlauf des Río Maule (Chile).- Engl.Bot.Jb. 21 (1896): 1–52. Leipzig.Google Scholar
  6. REICHE, K. -1907- Grundzüge der Pflanzenverbreitung in Chile.- Die Vegetation der Erde 8: 374. Leipzig.Google Scholar
  7. SCHMITHÜSEN, J. -1954- Waldgesellschaften des nördlichen Mittelchile.- Vegetatio 5/6: 497–486. Den Haag.Google Scholar
  8. SCHMITHÜSEN, J. -1956- Die räumliche Ordnung der chilenischen Vegetation.- Bonner Geogr.Abh. 17: 1–86. Bonn.Google Scholar

Copyright information

© Springer Science+Business Media Dordrecht 1979

Authors and Affiliations

  • A. Kohler

There are no affiliations available

Personalised recommendations