Advertisement

Sozialistische Staaten als „autoritäre“ Herrschaftssysteme - die „Theorie der sozialistischen Industriegesellschaft“ als Grundlage zur Beschreibung gesellschaftlicher Wandlungsprozesse in der DDR bei P.C. Ludz

  • Helmut Rothermel
Chapter
Part of the Freiburger Arbeiten zur Soziologie der Diktatur book series (FASD)

Zusammenfassung

Ein zentraler Begriff in Friedrichs ursprünglicher Totalitarismus-Theorie von 1956 ist der ideologisch motivierte Terror, der die Entwicklungsdynamik der totalitären Diktatur bestimmt. Zwar beschreibt Friedrich die im Zuge der „Entstalinisierung“ eingetretenen Veränderungen in den sozialistischen Gesellschaftssystemen, kann sie jedoch nicht theoretisch erklären. Es bleibt in Friedrichs Aussagen offen, welche Faktoren außer dem Tod des Diktators die beschriebenen Veränderungen bewirken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Centaurus Verlag & Media UG 1997

Authors and Affiliations

  • Helmut Rothermel

There are no affiliations available

Personalised recommendations