Advertisement

Systemtheoretischer Bezugsrahmen

Auszug

Systemtheoretische Ansätze basieren auf der Vorstellung, dass es auch bei verschiedenartigen Systemen allgemeine Regeln und Muster gibt, die in unterschiedlichen Einzelwissenschaften gleichermaßen beschrieben werden können. Systemtheorien können als metatheoretische Universalsprache dienen, die Begriffe, Werkzeuge und Denkansätze für verschiedenste Problemstellungen bereitstellt und dadurch Möglichkeiten zur interdisziplinären Forschung bietet. „Die Systemtheorie ist somit ein multidisziplinär angelegter Ansatz, mit dem Ziel einer integrativen Zusammenarbeit verschiedener Wissenschaftsdisziplinen und hat daher auch ihrerseits unterschiedliche Wissensgebiete beeinflusst.“ (Kriz 2000, 17).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations