Advertisement

Instrumente des Einkaufs in der strategischen Krise

  • Christoph Gabath
Chapter

Zusammenfassung

Die strategische Krise ist geprägt durch eine schleichende Verschlechterung der eigenen Unternehmensposition im Markt und lässt sich lediglich anhand schwacher Signale erkennen. Unternehmen, die sich in einer strategischen Krise befinden, erzielen zumeist noch operative Überschüsse. Diese Phase eignet sich aufgrund des noch geringen Handlungsdrucks dazu, die Beschaffungsstrategie sowie die Lieferantenbeziehungen zu überarbeiten. Durch strategische Maßnahmen im Einkauf sollen die strukturellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sanierung und den Aufbau von Wettbewerbsvorteilen geschaffen werden. Die Beschaffungsstrategie muss dabei für eine hinreichende Konsistenz eng mit dem ganzheitlichen Restrukturierungskonzept verknüpft sein. Nur eine aufeinander abgestimmte Beschaffungsstrategie bietet eine fundierte Basis, um einen optimalen Wertbeitrag des Einkaufs in einer strategischen Krise zu erzielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Gabler | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Christoph Gabath

There are no affiliations available

Personalised recommendations