Advertisement

Begriffliche Grundlagen

  • Georg Schreyögg
  • Daniel Geiger
Chapter
  • 660 Downloads

Zusammenfassung

Die Unternehmensgruppe Fischer wurde 1948 von Artur Fischer als kleiner Werkstattbetrieb in der Schwarzwaldgemeinde Waldachtal gegründet. Ende der 1970er Jahre kam dem erfolgreichen Erfinder und Inhaber der A. Fischer GmbH & Co. KG, immer mehr zu Bewusstsein, dass er mit seinen vielen Produkten – sie reichten vom Nylondübel über Konstruktionsspielzeug bis zu Ablagesystemen – sehr unterschiedliche Märkte und Kunden bediente; es wurde immer schwerer, den Überblick zu behalten. Obwohl das Unternehmen damals bereits fast 1.000 Mitarbeiter beschäftigte, war es nach wie vor eher im Stile eines Handwerksbetriebs organisiert. Alle Fäden liefen auf den Inhaber und einige ihm eng vertraute Mitarbeiter zu; es handelte sich hauptsächlich um Leute, die von der „ersten Stunde“ an mit dabei waren und das Unternehmen mitaufgebaut hatten. Dieses zentralistische Ein-Mann-Modell stieß jedoch immer häufiger an seine Grenzen: Abstimmungsprobleme, Prioritätskonflikte, zu wenig Entscheidungsfreiräume usw.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Georg Schreyögg
    • 1
  • Daniel Geiger
    • 2
  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftFreie Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Fakultät Wirtschafts- und SozialwissenschaftenUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations