Advertisement

Lipopeptide als nebenwirkungsfreie Adjuvantien zur Immunisierung von Legehennen

  • M. H. Erhard
  • A. Hofmann
  • M. Stangassinger
  • U. Lösch
Conference paper
  • 190 Downloads
Part of the Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen book series (TIERVERSUCHE)

Zusammenfassung

Zusammenfassung

Anhand von verschiedenen Parametern wurde ein Vergleich zwischen dem Lipopeptid Pam3Cys-Ser-(Lys)4 (PCSL) und dem Freund’schen kompletten Adjuvans (FCA) zu deren adjuvanten und sonstigen Wirkung gezogen. Der Antikörpertiter war abhängig vom Antigen, so daß mit PCSL nur vereinzelt höhere Titer als mit FCA erzielt werden konnten. PCSL zeigte weder Effekte auf die Gesamt-IgG-Konzentrationen im Serum und Eidotter, noch Effekte auf die Korrelationen der spezifischen Antikörper zwischen Serum und Eidotter und rief keine klinischen oder pathologisch-anatomischen Reaktionen hervor. Dagegen wurde durch FCA die IgG-Konzentration in den Serumproben signifikant erhöht. Die höhere Quantität an Antikörpern wurde allerdings nicht in die Eidotter transferiert. FCA führte bei allen immunisierten Legehennen zu massiven pathologischen Veränderungen. PCSL stellt somit in einer Dosierung von 0,25mg bis 0,5mg pro Injektion und Legehenne eine gute Alternative zu FCA dar.

Summary

Lipopeptids as adjuvants for the immunization of laying hens without side effects

The adjuvant and corresponding effects of Pam3Cys-Ser-(Lys)4 (PCSL) and Freund’s complete adjuvant (FCA) were investigated comparing different parameters. The antibody titer was dependent to the antigen, so only sometimes higher antibody titer could be reached with PCSL compared to FCA. PCSL showed no effects on IgG concentrations in serum and egg yolk, no effects on the correlation of specific antibodies in serum and egg yolk and no effects on clinical and pathological side reactions. IgG concentration was significantly higher in serum samples using FCA. Nevertheless, the higher quantity of antibodies in serum was not transfered into the egg yolk. FCA resulted in massive pathological irritations in all immunized hens. So PCSL seems to be a good alternative to FCA using a dosis of 0,25mg or 0,5mg per injection and hen.

References

  1. Erhard M.H., Dotterantikörper als Alternative zu Serumantikörpern, in: SchÖFfl H., Spielmann H., Tritthart H.A. (Hrsg.), Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen, Band III, Forschung ohne Tierversuche 1995, Wien New York: Springer-Verlag, 314–319, 1995aGoogle Scholar
  2. Erhard M.H., Polyklonale und monoklonale Antikörper in der Diagnostik, Therapie und Prophylaxe: Ein Beitrag zur Herstellung, Charakterisierung und Anwendung, Habilitationsschrift (Vet.med), München, 1995bGoogle Scholar
  3. Gassmann M., Weiser T., Tommes P., HÜBscher U., Das Hühnerei als Lieferant polyklonaler Antikörper, Schweiz. Arch. Tierheilk., 132, 289–294, 1990Google Scholar
  4. LÖSch U.,Schranner I., Wanke R, JÜRgens L., The chicken egg, an antibidy source, J.Vet. Med. B, 33, 609–619, 1986CrossRefGoogle Scholar
  5. Mittermeier P., Das Lipopeptid Pam3Cys-Ser-(Lys)4 - eine Alternative zu Freund’schem komplettem Adjuvans bei der Immunisierung von Legehennen zur Gewinnung von Dotterantikörpern, Vetmed. Diss., München, 1995Google Scholar
  6. Patterson R, Younger J.S., Weigle W.O., Dixon F.J., Antibody production and transfer to egg yolk in chickens, J. Immunol., 89, 272–278, 1962PubMedGoogle Scholar
  7. Wanke R, Schmidt P., Erhard M.H., Sprick-Sanjose Messing A., Stangassinger M., Schmahl W., Hermanns W., Freund’sches komplettes Adjuvans beim Huhn; effiziente Immunstimulation bei gravierender lokaler inflammatorischer Reaktion, J. Vet. Med. A, 1996, in DruckGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1997

Authors and Affiliations

  • M. H. Erhard
  • A. Hofmann
  • M. Stangassinger
  • U. Lösch

There are no affiliations available

Personalised recommendations