Advertisement

Ernährung und vegetatives Nervensystem

  • Egon Fenz
Chapter

Literaturs

Allgemeines

  1. Dittmar, F.: Die kutiviscerale Beeinflussung innerer Krankheiten. Dtsch. Gesdh.wesen 1, 19 (1946).Google Scholar

Entfettung

  1. Fellinger, K. und V. Lachnit: Entfettung durch Weckamine. Wien. klin. Wschr. 62, 469 (1950).PubMedGoogle Scholar

Magersucht

  1. Zutt, J.: Psychiatrische Betrachtungen zur Pubertätsmagersucht. Klin. Wschr. 24, 21 (1946).CrossRefGoogle Scholar

Mangelödem

  1. Bansi, H. W.: Zur Klinik und Pathogenese der Mangelödeme. Ärztl. Wschr. 1, 261 (1947).Google Scholar
  2. Dönhardt, A.: Adrenalinhyperglykämie beim Hungerödem. Klin. Wschr. 25, 913 (1947).CrossRefGoogle Scholar

Unterernährung

  1. Falkenhausen, M. v. und Gaida: Folgen chronischer Unterernährung im klinischen Bilde innerer Erkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 72, 30 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  2. Gerhartz, H.: Die Abzehrung in ihrer Bedeutung für den arteriomesenterialen Duodenalverschluß. Ärztl. Wschr. 1, 609 (1947).Google Scholar
  3. Heilmeyer, L.: Hungerschäden. Med. Klin. Nr. 13 (1946).Google Scholar
  4. Klebanow, D.: Fertilitätsstörungen als Spätfolge chronischen Hungers und schwerer seelischer Traumen. Geburth. u. Frauenhk. 9, 6, 420 (1949).Google Scholar
  5. Levin, M.: Periodic somnolence and morbid hunger. A new syndrome. Brain 59, 494 (1936).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1953

Authors and Affiliations

  • Egon Fenz
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations