Advertisement

Einleitung

  • Karl Hitzenberger
Chapter

Zusammenfassung

Das Diaphragma ist infolge seiner versteckten Lage im Körper einer direkten Beobachtung nicht zugänglich; daher wird seiner Existenz bei der klinischen Untersuchung recht häufig keine Aufmerksamkeit geschenkt. Erst seit der Entdeckung der Röntgenstrahlen ist man über die Funktion dieses Organes in gesunden und krankhaften Zuständen genau unterrichtet. Auch bei der pathologisch-anatomischen Untersuchung wird das Diaphragma gewöhnlich recht weitgehend vernachlässigt oder überhaupt vollständig übergangen. Daher kommt es, daß histologische Studien über das Diaphragma ungemein spärlich sind, ja man kann sagen, überhaupt fehlen, abgesehen von einem Krankheitszustand, der wegen seiner Seltenheit größerem Interesse begegnete, von der Eventratio diaphragmatica.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1927

Authors and Affiliations

  • Karl Hitzenberger
    • 1
  1. 1.I. Medizinischen UniversitätsklinikWienAustria

Personalised recommendations