Advertisement

Probleme der antibiotischen Therapie der Pyelonephritis in der Schwangerschaft

  • G. Hitzenberger
Chapter
Part of the Dreiundzwanzigste Österreichische Ärztetagung Wien book series (ÄRZTETAGUNG, volume 23)

Zusammenfassung

Die Pyelonephritis stellt in der Schwangerschaft ein sehr ernstes Problem dar. Eine effektive Therapie muß darauf abzielen, die Gefahren für Mutter und Kind auf ein Minimum zu reduzieren, respektive ganz auszuschalten. Diese Gefahren bestehen einerseits im drohendem Abortus (in Früh- und Totgeburten), die nach Kass bei rund 40% schwangerer Frauen mit signifikanter Bakteriurie, also mit mehr als 105 Keimen pro ml im Mittelstrahlharn, vorkommen, anderseits im Auftreten von Spätgestosen (E. H. P.-Syndrom) und letztlich in der Entwicklung des Spätstadiums der chronischen Pyelonephritis, der pyelonephritischen Schrumpfniere, oft lange nach Beendigung der Gravidität.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1970

Authors and Affiliations

  • G. Hitzenberger
    • 1
  1. 1.Abteilung für klinische PharmakologieI. Medizinische UniversitätsklinikWienÖsterreich

Personalised recommendations