Advertisement

Diagnostik und Verlauf der Pyelonephritis während und nach der Schwangerschaft

  • R. Brehm
Chapter
Part of the Dreiundzwanzigste Österreichische Ärztetagung Wien book series (ÄRZTETAGUNG, volume 23)

Zusammenfassung

So einfach die Diagnose der akuten Pyelonephritis in der Schwangerschaft oder mit dem alten Namen „Pyelitis gravidarum“ sein kann, so schwierig kann die Diagnose der symptomarmen oder symptomlosen, chronischen Pyelonephritis sowohl in als auch außerhalb der Schwangerschaft sein. Und diese Schwierigkeit dürfte auch der Grund sein, warum man in der Literatur so unterschiedliche Angaben und Auffassungen über die Beteiligung der Pyelonephritis an pathologischen Störungen in der Schwangerschaft findet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brehm, R.: Wien. klin. Wschr., 79 (1967), S. 145.PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Brehm, R. und Janisch, H.: Wien. kiln. Wschr., 80 (1968), S. 74.Google Scholar
  3. 3.
    Fochem, K. und Wagenbichler, P.: Geburtsh. u. Frauenhk., 29 (1969), S. 278.Google Scholar
  4. 4.
    Friedberg, V.: In: Losse, H. und Kienitz, M.: Die Pyelonephritis. Stuttgart: Thieme. 1966.Google Scholar
  5. 5.
    Hirsch, A. H. und Decker, R.: Dtsch. med. Wschr., 94 (1969), S. 1553.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 0.
    Hutch, J. A.: Amer. J. Obstetr. Gynec., 87 (1963), S. 478.Google Scholar
  7. 7.
    Kass, E. H.: Ann. intern. Med., 56 (1962), S. 46.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Derselbe: Trans. Ass. Amer. Physicians, 69 (1956), S. 56.Google Scholar
  9. 9.
    Derselbe: Arch. intern. Med., 105 (1962), S. 857.Google Scholar
  10. 9a.
    Kienitz, M.: In: Losse, H. und Kienitz, M.: Die Pyelonephritis. Stuttgart: Thieme. 1966.Google Scholar
  11. 10.
    Kincaid Smith, P. und Bullen, M.: Lancet, I (1965), S. 395.Google Scholar
  12. 11.
    Kremling, H. und Goecke, C.: Med. Klin, 61 (1966), S. 956.PubMedGoogle Scholar
  13. 12.
    Kremling, H.: Zbl. Gynäk., 76 (1954), S. 2171.Google Scholar
  14. 13.
    Derselbe: Med. Klin., 51 (1956), S. 18.Google Scholar
  15. 14.
    Derselbe: In: Losse, H. und Kienitz, M.: Die Pyelonephritis. Stuttgart: Thieme. 1966.Google Scholar
  16. 15.
    Derselbe: Geburtsh. u. Frauenhk., 12 (1952), S. 1020.Google Scholar
  17. 10.
    Le Blanc, A. L. und Mitarbeiter: In: Kass, E. H.: Progress in Pyelonephritis. Philadelphia 1965.Google Scholar
  18. 17.
    Luchs, L.: Arch. Gynäk., 127 (1926), S. 149.CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Mehring, W., Linzenmeier, G. und Keck, S.: Arch. Gynäk., 202 (1964), S. 466.CrossRefGoogle Scholar
  20. 19.
    Norden, C. W. und Kilpatrick, W. H.: In: Kass, E. H.: Progress in Pyelonephritis. Philadelphia 1965.Google Scholar
  21. 20.
    Purves, J. und Mitarbeiter: Canad. Med. Ass., 92 (1965), S. 1161.Google Scholar
  22. 21.
    Rotter, M. und Wagenbichler, P.: Arch. Hyg. u. Bakt., 151 (1967), S. 599.Google Scholar
  23. 21a.
    Sarre, H.: Nierenkrankheiten. Stuttgart: Thieme. 1954.Google Scholar
  24. 22.
    Siegl, C.: Med. Welt, II (1968), S. 119.Google Scholar
  25. 23.
    Wagenbichler, P. und Rotter, M.: Zbl. Bakt. u. Hyg., 208 (1968), S. 170.Google Scholar
  26. 24.
    Wimhöfer, H.: Arch. Gynäk., 186 (1954), S. 125.CrossRefGoogle Scholar
  27. 25.
    Zosin, C. und Mitarbeiter: Sem. Hôp., Paris, 42 (1966), S. 1194.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1970

Authors and Affiliations

  • R. Brehm
    • 1
  1. 1.I. Universitäts-FrauenklinikWienÖsterreich

Personalised recommendations