Advertisement

Die Ergebnisse der Choledocho-Duodenostomie

  • Paul Huber
  • H. Steiner
Chapter
Part of the Österreichische Ärztetagung book series (ÄRZTETAGUNG, volume 13)

Zusammenfassung

Wenn wir bedenken, daß nach übereinstimmenden Literaturangaben (Bernhard, Hess, Demel, Hartl, Mirrizi u. a.) doch bei 20% aller Gallensteinträger im Choledochus Konkremente oder Stenosen nach solchen gefunden werden, so ist es verständlich, daß die Diskussion über die Operationsmethoden zur Sicherung des Gallenabflusses bzw. zur Sanierung der Gallenwege sehr aktuell ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bernhard, F.: Arch. klin. Chir. (1937), S. 627 und (1935), S. 475.Google Scholar
  2. Demel, R.: Arch. klin. Chir. (1951), S. 302.Google Scholar
  3. Enderlen: Zit. nach Hartl.Google Scholar
  4. Finsterer, H.: Zbl. Ghir. (1942), S. 1290.Google Scholar
  5. Derselbe: Bruns Beitr. (1942), S. 267.Google Scholar
  6. Fritsch, A.: Wien. klin. Wschr. (1956), S. 559.Google Scholar
  7. Hartl, H.: Langenbeck Arch. (1953), S. 146.Google Scholar
  8. Hess, W.: Die Chirurgische Praxis (1958), S. 19.Google Scholar
  9. Huber, P.: Persönliche Mitteilung.Google Scholar
  10. Kraus, H.: Zbl. Ghir. (1942), S. 1289.Google Scholar
  11. Lahey: Surg. etc. (1950), S. 25.Google Scholar
  12. Mirrizi: Lancet (1938), S. 366.Google Scholar
  13. Plenk, H.: Zbl. Ghir. (1942), S. 1292.Google Scholar
  14. Rathke: Zit. nach Hess.Google Scholar
  15. Redell, G.: Chirurg (1940), S. 1637.Google Scholar
  16. Walterskirchen: Wien. klin. Wschr. (1950), S. 966.Google Scholar
  17. Weiss, F. H.: Zbl. Chir. (1942), S. 1290.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1960

Authors and Affiliations

  • Paul Huber
    • 1
  • H. Steiner
  1. 1.Chirurgischen UniversitätsklinikInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations