Advertisement

Einführung

  • Theodor Bödefeld
  • Heinrich Sequenz
Chapter

Zusammenfassung

Die eingehende Kenntnis der Grundgesetze des magnetischen Feldes ist für das Studium des Betriebsverhaltens elektrischer Maschinen eine unerläßliche Voraussetzung. Es ist aber nicht Aufgabe dieses Buches, die Theorie des magnetischen Feldes, die in der Maxwellschen Theorie des elektromagnetischen Feldes verankert ist, bis in die letzten Feinheiten vorzutragen. Wir müssen uns darauf beschränken, die wichtigsten Grundgesetze in einfacher Form, so wie wir sie für unsere Zwecke brauchen, zu erläutern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Küpfmüller, K.: Einführung in die theoretische Elektrotechnik, 6. Auflage. Berlin 1959.Google Scholar
  2. Oberdörfer, G.: Lehrbuch der Elektrotechnik. Bd. I: Die wissenschaftlichen Grundlagen der Elektrotechnik. 6. Auflage. 1961. — Bd. II: Rechen verfahren und allgemeine Theorien der Elektrotechnik. 1949. München und Berlin: R. Oldenbourg.Google Scholar
  3. Pohl, R. W.: Elektrizitätslehre, 16. Auflage. Berlin 1957.Google Scholar
  4. Richter, R.: Elektrische Maschinen. 1. Band: Allgemeine Berechnungselemente. Die Gleichstrommaschinen. Basel: Verlag Birkhäuser. 1951.Google Scholar
  5. Schönfeld, H.: Die wissenschaftlichen Grundlagen der Elektrotechnik, 3. Auflage, besorgt von J. Fischer. Berlin 1960.Google Scholar
  6. Schwenkhagen, H. F.: Allgemeine Wechselstromlehre. 1. Band: Grundlagen. — 2. Band: Vierpole, Leitungen, Wellen. Berlin 1951 und 1959.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1962

Authors and Affiliations

  • Theodor Bödefeld
    • 1
  • Heinrich Sequenz
    • 2
  1. 1.Technischen HochschuleMünchenDeutschland
  2. 2.Technischen HochschuleWienÖsterreich

Personalised recommendations